zurück zum Tagesspiegel
© Panthermedia

Europa-Hauptstadt Brüssel: Politik, Pralinen & belgisches Bier

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-tours Live zusammengestellt. Reise

veranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-tours Live Reisen GmbH, Puricellistraße 32, 93049 Regensburg. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Europa-Hauptstadt Brüssel

949 € p.P. im DZ (für Abonnenten)

Nicht-Abonnenten zahlen 999 € p.P. im DZ (EZ-Zuschlag: 130 €)

Bild: © Lichtgut_Leif Piechowski

Europa-Hauptstadt Brüssel: Politik, Pralinen & belgisches Bier

Kaum eine Stadt ist so oft in den Medien wie Brüssel. Allerdings
geht es in den Berichten fast nie um die Stadt selbst, sondern
vielmehr um die Politik, die dort gemacht wird. Dabei hat Brüssel
einiges zu bieten. Europas Hauptstadt besitzt ein breites kulturelles Angebot. Hier geht man zudem gern zu Fuß, weil es an jeder Ecke etwas zu entdecken gibt: Verwinkelte Gassen, zahlreiche Geschäfte, charmante Häuserfassaden und das gotische Rathaus. Brüssel hat so viele Gesichter, dass man etwas Zeit mitbringen muss, um die Stadt wirklich kennenzulernen. Belgische Pralinen und eine Bierverkostung gehören zu einem Besuch in Europas Hauptstadt dazu. Zudem laden wir Sie in der Landesvertretung Berlin zu einem politischen Gespräch mit Tagesspiegel-Korrespondent Markus Grabitz ein. Wir haben für Sie ein abwechslungsreiches Programm mit interessanten Begegnungen zusammengestellt, um Ihnen einige spannende Eindrücke rund um Politik und Lebensgefühl zu vermitteln.

Tag 1:
Anreise, Stadtrundfahrt, Pralinen & Bierprobe
Am Morgen fliegen Sie vom BER nach Brüssel, wo Sie von Ihrer
deutschsprachigen Gästeführerin am Flughafen begrüßt werden, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Gemeinsam begeben Sie sich auf eine erste Stadtrundfahrt und einen kurzen Spaziergang durch die Brüsseler Innenstadt. Auf Ihrem Weg in die Innenstadt passieren Sie bereits das Schloss Laken, die Vorort-Residenz des belgischen Königs. In der mittelalterlichen Altstadt angekommen, gibt es pompöse Bauten aus dem 19. Jahrhundert und schließlich auch viel Moderne zu entdecken. Im Sint-Gorik-Viertel zeugen die flämischen Giebelhäuser von den Anfängen der Stadtgeschichte und ausgerechnet hier findet sich auch die höchste Dichte an modernen Designern. Der anschließende Rundgang endet am großen Markt. Er ist das Herzstück von Brüssel. Durch die barocken Fassaden der umgebenen Gebäude erhält der Besucher schnell das Gefühl sich in einer vergangenen Zeit zu befinden. Der Stil der Gebäude ist geprägt von einer Schönheit, die man in dieser Art nur noch selten erleben kann. Auf dem Grand Place befinden sich unter anderem das Rathaus von Brüssel (Hôtel de Ville), einige Zunfthäuser sowie das Maison du Roi. Insgesamt 39 Häuser umfasst der Platz, der aufgrund seiner Einmaligkeit 1998 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. Sie haben Gelegenheit einen Mittagsimbiss einzunehmen und die berühmten Pommes Frites zu probieren, bevor Sie eine Schokoladen-Manufaktur besuchen – ein Muss in Belgien. CONCEPT CHOCOLAT ist besonders stolz auf seine lange Tradition. Handwerkliche Erzeugung, natürliche Produkte, 100 % Kakaobutter und absolute Einhaltung der Meistertraditionen der belgischen Schokolade. Man zeigt Ihnen das Atelier, die Herstellung der edlen Köstlichkeiten und natürlich dürfen die Pralinen auch probiert werden. Im Anschluss fahren Sie in Ihr Hotel und beziehen Ihre Zimmer. Am Abend sind für Sie Plätze in einer der traditionellen belgischen Brasserie direkt am Grand Place reserviert. Hier verkosten Sie mehrere belgische Biere, denn mit über 500 Biersorten von der „Verbotenen Frucht“ bis zum „Delirium Tremens“ hat sich Belgien die Vielfalt mittelalterlicher Bierkultur bewahrt. Hier genießen Sie auch Ihr Abendessen und lassen den Abend gesellig ausklingen.

 © Panthermedia
© Panthermedia

Tag 2:
Stadtrundfahrt & Nationalbasilika & Atomium

Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel von Ihrer örtlichen Gästeführerin abgeholt zu einer Stadtrundfahrt durch das Europäische Viertel abgeholt. In Quartier Européen befindet sich der Hauptsitz der Europäischen Union. Das Viertel mit seinen modernen Bauwerken erstreckt sich rund um den Rond-Point Schuman und den Parc Leopold. Im Europaviertel sind unter anderem das Parlament, die Kommission und der Rat der Europäischen Union angesiedelt. Sicher ist das Viertel optisch nicht unbedingt eine Augenweide, dennoch gehört es aufgrund seiner politischen Wichtigkeit zu den größten Sehenswürdigkeiten
der Stadt. Sie sehen sich hier das Parlamentarium an– das Besucherzentrum des Europa-Parlaments. Hier erfahren Sie, wie sich die europäische Integration entwickelt hat, wie das Europäische Parlament arbeitet und was ihre Mitglieder tun, um den Herausforderungen der Gegenwart zu begegnen. Im Anschluss entdecken Sie eine der größten Kirchen der Welt, die im Art-Déco-Stil errichtete Nationalbasilika des Heiligen Herzens (Basilika Koekelberg). Die ganze Welt schaute im Jahr 1970 auf Brüssel, als sich die Tore des fünftgrößten Gotteshauses der Welt nach insgesamt 65 Jahre Bauzeit öffneten. Die Nationalbasilika weist eine Länge von 160 Metern auf. Der Grundriss wurde nach dem Vorbild eines Kreuzes konzipiert. Äußerlich wird die Form der Basilika durch ein Zusammenspiel exakter Linien sowie üppiger Rundungen bestimmt. Bis zum Abend haben Sie Zeit, Brüssel auf eigene Faust zu entdecken. Vielleicht besuchen Sie eines der zahlreichen Museen, wie das Königliche Museum für alte Künste, welches eines der eindrucksvollsten Kunstmuseen in Brüssel ist. Am Abend erwartet Sie dann ein einmaliger Blick auf Brüssel. 100 Meter über der Stadt speisen Sie im bekanntesten Wahrzeichen, dem Atomium. Seit der 1958er Weltausstellung ein fester Bestandteil der Stadt-Silhouette. Ursprünglich sollte es nur eine vorübergehende Struktur sein. Die neun gigantischen Kugeln aus Edelstahl bilden zusammen eine milliardenfach vergrößerte Eisen-Kristallstruktur. Nach der Weltausstellung hatten die Belgier die bizarre Struktur so sehr „ins Herz geschlossen“, dass sie als ständige Konstruktion bestehen blieb.

© M-tours-Live-Dieter-Baumgartner
© M-tours-Live-Dieter-Baumgartner

Tag 3:
Tagesausflug nach Gent & Brügge

Gegen 09.00 Uhr starten Sie mit dem Bus in die wunderschöne Hafenstadt Gent im Nordwesten Belgiens. Nach Ihrer Ankunft geht es auf einen geführten Rundgang. Unter anderem besuchen Sie die gotischen St. Bavo Kathedrale mit dem Gemälde „Genter Altar“ der Gebrüder van Eyck, welches weltweit als künstlerischer Höhepunkt und als eines der einflussreichsten Gemälde aller Zeiten gilt. Gent war im Mittelalter eine reiche und mächtige Stadt, was sich an den Kaufmannshäuser mit prächtig verzierten Fassaden widerspiegelt. Selbst frühere Handelsplätze, wie z.B. die Fleischhalle sind Kleinode der Baukunst des 17. Jahrhunderts und zeugen vom immensen Reichtum der Stadt zur Blütezeit. Im Anschluss geht es aufs Wasser und bei einer historischen Rundfahrt mit dem Boot lernen Sie das mittelalterliche Gent mit seinen prächtigen Baudenkmälern besser kennen. Nach einer kurzen Mittagspause geht die Fahrt weiter nach Brügge. Bei einem 1,5 h Stadtrundgang sehen Sie u.a. den Beginenhof aus dem Jahre 1320 und durch enge und verwinkelte Gassen laufend, erreichen
Sie den Marktplatz mit der Heilig-Blut-Kapelle. Ein weiterer
Höhepunkt ist das Rathaus und das St. Jans Hospital. Erleben Sie eine malerische Stadt, deren Vergangenheit noch in den Grachten und Straßen lebendig scheint. Bitte beachten: In der Altstadt geht es bei den Rundgängen über Kopfsteinpflaster, für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich. Zurück in Brüssel steht der Abend zur freien Verfügung. Ihre Gästeführerin gibt Ihnen gerne Tipps, wo Sie fußläufig vom Hotel einkehren und die ganz besondere Stimmung in Brüssel aufnehmen können.

Tag 4:
Landesvertretung, Gespräch, Europa Parlament & Heimflug

Gleich nach dem Frühstück und Check-out werden Sie um 08.30 Uhr im Hotel abgeholt und fahren in die Landesvertretung von Berlin. Viele Entscheidungen, die heute auf der Ebene der Europäischen Union getroffen werden, haben weitreichende Auswirkungen auf die Bürgerinnen und Bürger zu Hause. Zur Wahrnehmung und Sicherung seiner Interessen in Europa hat Berlin 1989 ein Büro in Brüssel eröffnet. Hier finden jährlich zahlreiche Treffen und Veranstaltungen statt und es stellt ein wichtiges Netzwerk im Rahmen der Ländervertretungen in Brüssel dar. Sie erhalten eine Führung durch die Räumlichkeiten
und werden bei einem Gespräch über Aufgaben und  Schwerpunkte des Berliner Büros in Brüssel informiert. Vor der Führung treffen Sie den Auslandskorrespondenten des Tagesspiegels Markus Grabitz zu einem informativen Gespräch und er erzählt Ihnen von seiner Arbeit als Korrespondent in Brüssel. Gegen Mittag haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Um 14.00 Uhr sind Sie im Europa-Parlament angemeldet. Während der Führung ermöglicht Ihnen ein Besuch des großen Plenarsaals in die aufregende Atmosphäre des größten transnationalen Parlaments der Welt einzutauchen und
mehr über seine Befugnisse und seine Bedeutung zu erfahren.
Am Nachmittag geht die Fahrt zurück zum Brüsseler Flughafen, von wo aus Sie ihren Heimflug antreten.

 © Panthermedia
© Panthermedia

Reiseleistungen:

• Flug mit Brussels Airlines ab/bis Berlin-BER

• 3 ÜN/Frühstück im NH Grand Place Arenberg

• Stadtrundfahrt Brüssel und Rundgang Innenstadt

• Besuch Schokoladen-Manufaktur CONCEPT CHOCOLAT mit Verkostung

• Verkostung 4 belgische Biere und 2-Gang-Abendessen in einer Brasserie am Großen Markt

• Rundfahrt Europäisches Viertel

• Besuch Parlamentarium

• Besuch Nationalbasilika des Heiligen Herzens

• 3-Gang-Abendessen im Brüsseler Wahrzeichen Atomium

• Tagesausflug mit Bootsfahrt und Stadtrundgang in Gent und Brügge

• Vortrag in der Landesvertretung Berlin und Gespräch mit dem Korrespondenten des Tagesspiegels, Markus Grabitz

• Besuch des Europa-Parlaments mit Führung und Besichtigung des Plenarsaals

• Reiseführer Brüssel

• M-tours Live Reisebegleitung

Reisetermin 2021:
16. – 19. April

Hinweis: aktuell gültige offizielle Maskenpflicht und Abstandsregeln während der Reise.

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 31

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 31

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.