zurück zum Tagesspiegel
© PantherMedia

Gartenträume – Das Gartenreich Dessau-Wörlitz

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreisen haben wir mit unserem Kooperationspartner Compact Tours zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist compact tours incentives und incoming GmbH, Rheinsteinstr. 81, 10318 Berlin. Es gelten die AGB des Veranstalters.    

Ihre Reiseauswahl:

Dessau-Wörlitz und Umgebung

649 € p.P. im DZ (für Abonnenten)

Nicht-Abonnenten zahlen 699 € p.P. im DZ (EZ-Zuschlag: 50 €)

Bild: © PantherMedia

Gartenreise nach Dessau-Wörlitz

Eine unvergleichliche Kulturlandschaft, von der bereits Goethe schwärmte, begegnet Ihnen zwischen Elbe und Mulde – das Dessau-Wörlitzer Gartenreich, bestehend aus mehreren Bauten und Landschaftsparks nach englischem Vorbild. Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise in das Gartenreich, welches im Jahr 2000 einschließlich seiner Bauwerke, Gärten und Kunstsammlungen zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde.

„Hier ists iezt unendlich schön. Mich hats gestern Abend wie wir durch die Seen Canäle und Wäldgen schlichen sehr gerührt wie die Götter dem Fürsten erlaubt haben einen Traum um sich herum zu schaffen…“.
Brief Goethes an Charlotte von Stein (1778)

Tag 1:

• Anreise im komfortablen Reisebus
• 
Führung in Haldensleben
• 
Besuch Herrenkrugpark

Von Berlin aus startet Ihre Reise und geht zunächst nach Haldensleben. Dort besichtigen Sie den mittelalterlichen Stadtkern der Rolandstadt. Anschließend erhalten Sie ein Mittagessen im Schlossrestaurant Hundisburg, danach erleben Sie eine Führung durch die Schlossanlage. Die im 12. Jh. erbaute Hunoldesburg, um 1550 zum Renaissanceschloss ausgebaut, wurde nach dem Vorbild der braunschweigischen Sommerresidenz Salzdahlum zwischen 1693 und 1712 das bedeutendste und modernste Barockschloss Norddeutschlands mit einer ebenfalls barocken Gartenanlage. Jahre später wurden Teile des Gartens als „Englische Partie“ der neuen Stilform des englischen Landschaftsgartens angepasst. In der nachfolgenden Zeit wurden durch seinen Besitzer Pflanzungen im Sinne der Landschaftsverschönerung vorgenommen. Weiter geht Ihre Reise in Richtung Dessau-Roßlau. In Magdeburg legen Sie einen Stopp ein und besichtigen im Rahmen einer Führung den Herrenkrugpark. Der Herrenkrug ist Magdeburgs älteste Parkanlage und existiert schon seit Ende des 18. Jahrhunderts. Besonders interessant ist hier der alte Baumbestand. Mächtige Bäume prägen den im Stil des englischen Landschaftsgartens angelegten Park. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrem Hotel in Dessau und genießen ein gemeinsames Abendessen.

Tag 2:

• Stadt- und Parkführung Oranienbaum
• 
Führung Wörlitzer Park
• 
Besuch Luisium und Georgium

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Rundfahrt durch das Gartenreich Dessau-Wörlitz. Der erste Stopp erfolgt in Oranienbaum – ein beeindruckendes Beispiel für niederländischen
Barock in Deutschland: Stadt, Schloss und Park sind geometrisch aufeinander ausgerichtet. Der Park Oranienbaum verfügt über eine große Sammlung an Zitruspflanzen, die im Winter
in einer der längsten Orangerie Europas untergebracht sind. Der Englisch-chinesische Garten gilt als der einzige erhaltene seiner Art in Deutschland. Nach der Stadt- und Parkführung geht es weiter nach Wörlitz. Mit dem Wörlitzer Park, dem künstlerischen
Höhepunkt des Gartenreichs Dessau-Wörlitz, entstand ein Gesamtkunstwerk, das Gartengestaltung und Architektur in bisher nie gekannte Harmonie vereinigt. Der 112 Hektar große Park besteht aus fünf einzelnen Gärten, die nahtlos und ohne Zaun in die Landschaft übergehen, ggf. nur durch Gewässer getrennt, aber durch Brücken und Sichtbeziehungen zu einer Einheit verknüpft sind. Zahlreiche Gebäude, kleine Parkarchitekturen, Skulpturen
und Gehölzpflanzungen wurden in das ausgeklügelte System aus Sichtachsen eingebunden. Nach Parkführung und Mittagessen führt Sie die Rundfahrt zum Luisium. Fürst Leopold III.
Friedrich Franz von Anhalt-Dessau ließ Schloss und Park Luisium im späten 18. Jahrhundert als Sommersitz für seine Gemahlin Louise errichten. Hier lebte die Fürstin und empfing ihre Gäste im klassizistischen Schloss, einem Meisterwerk des Architekten Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff. Vom Schloss aus ergeben sich malerische Sichten in die umgehende Landschaft und im englischen Landschaftsgarten befinden sich zahlreiche Gartenarchitekturen. Auch hier werden Sie durch den Park geführt und es geht weiter zum Georgium. Auch der Georgengarten ist ein Park englischen Stils und das Gesamtensemble aus Schloss Georgium, den Gärten rund um das Schloss (Georgengarten), das naturnahe Wald- und Sumpfgebiet „Beckerbruch“ und die Auenwiesen an der Elbe. Es ist der
zweitgrößte Landschaftspark im Dessau-Wörlitzer Gartenreich (der größte ist der Wörlitzer Park). Die Parkführung bildet den krönenden Abschluss Ihrer heutigen Rundfahrt, und Sie können die Gartenträume bei Ihrem Abendessen im Hotel Revue passieren lassen.

Tag 3:

• Besuch Schloss- und Parkanlage Mosigkau
• 
Mittagessen in der Lutherstadt Wittenberg
• 
Privatgarten mit Kräuterkunde und Kräutersalzherstellung

Nach dem Frühstück erfolgt der Check-out aus Ihrem Hotel und es erwarten Sie weitere einzigartige Besichtigungen. Der erste Stopp findet an der reizvollen Schloss- und Parkanlage von Mosigkau statt. Der ursprünglich barocke Garten wurde mehrfach umgestaltet und zeigt heute Merkmale verschiedener Gartenstile. Jedoch lassen die Grundstruktur, die Orangerien, der Chinesische Pavillon und der Irrgarten noch heute die einstige formale Gestaltung erkennen. Sie besichtigen den Park bei einer Führung und fahren dann in die Lutherstadt Wittenberg zum Mittagessen. Danach öffnet exklusiv für Sie ein Privatgarten voller Blumen und Kräuter seine Pforten. Sie erfahren viel über Kräuter und deren Verwendung und Sie stellen selbst ein Kräutersalz her, welches Sie natürlich mitnehmen dürfen. Am Nachmittag fahren Sie dann mit vielen neuen Eindrücken zurück.

Reiseleistungen:

• Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Berlin

• 2 Übernachtungen inkl. Halbpension im 4* Radisson Blu Hotel Fürst Leopold Dessau

• 3 Mittagsimbisse

• Stadtführung in Haldensleben

• Stadtführung in Oranienbaum

• Parkführung Schlossanlage Hundisburg

• Parkführung Herrenkrugpark Magdeburg

• Parkführung Schlosspark Oranienbaum

• Parkführungen Wörlitzer Park, Schlosspark Luisium, Georgengarten und Parkanlage Mosigkau

• Besichtigung Privatgarten mit Kräuterkunde und Herstellung von Kräutersalz

• kompetente Reisebegleitung

Reisetermine:

07. – 09. September 2021

21. – 24. April 2022

Hinweis: begrenzte Teilnehmerzahl, aktuell gültige offizielle Maskenpflicht und Abstandsregeln

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 24

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 24

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.