zurück zum Tagesspiegel
© PantherMedia

Elbphilharmonie und sommerliches Hamburg

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-Tours Erlebnisreisen zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-Tours Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17-19, 49074 Osnabrück. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Hamburg

799 € p.P. im DZ (Für Abonnenten)

EZ-Zuschlag: 116 € (Nicht-Abonnenten zahlen 849 € p.P.)

Bild: © Panthermedia

Pittsburgh Symphony Orchestra in der Elbphilharmonie

Erleben Sie das Pittsburgh Symphony Orchestra zusammen mit der Ausnahme-Pianistin Hélène Grimaud im Großen Saal der Elbphilharmonie. Das ikonische Konzerthaus wurde innerhalb kürzester Zeit zum neuen Wahrzeichen Hamburgs und ist nun endlich wieder für Konzerte geöffnet. Das Tor zur Welt erwartet Sie dazu mit einem ausgewählten sommerlichen Rahmenprogramm rund um die Elbphilharmonie, die Reeperbahn und den Hamburger Hafen. Sie wohnen im traditionsreichen Hotel Hafen Hamburg, direkt oberhalb der St. Pauli Landungsbrücken. Diese „Perle am Hafen“ steht neben maritimem Flair und hanseatischer Eleganz für einen unvergesslichen Blick über den Hafen und Elbe.

Tag 1:
• Anreise und Spaziergang mit St. Pauli-Nachtwächter

Am Morgen starten Sie Ihre Fahrt im komfortablen Reisebus. In Hamburg angekommen beziehen Sie ihre Hotelzimmer direkt an den Landungsbrücken. Um 16.00 Uhr treffen Sie ein Hamburger Original: einen St. Pauli-Nachtwächter. Mit ihm begeben Sie sich auf einen unterhaltsamen Streifzug durch das berühmteste Stadtviertel Hamburgs. Er zeigt mit viel Witz und Seemannscharme, wie zwischen Millerntor und Altona das größte Amüsier- und Rotlichtviertel Europas entstand. Auf der alten, ausgetretenen „Matrosenroute“ geht es von den Anlegern der Elbe zur weltbekannten Reeperbahn. Anekdotenreiche Geschichten der Groβen Freiheit, der alten Theater am Spielbudenplatz und der Davidwache erzählt er wissensreich wie unterhaltsam und beantwortet Fragen, die Sie bisher nie zu stellen wagten. Wussten Sie z.B. was Ausnüchtern in der Davidwache kostet? Der Rundgang endet in einem bekannten Fischrestaurant mit Blick auf den Hafen, wo Sie ein Abendessen einnehmen. Das Restaurant liegt fußläufig zum Hotel, sodass Sie den Abend hier gesellig ausklingen lassen
können.

Tag 2:
• Stadtrundfahrt, Schifffahrt und Konzert in der Elbphilharmonie

Nach dem Frühstück starten Sie um 10.00 Uhr zu einer großen 3-stündigen Stadtrundfahrt durch Hamburg. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten durchqueren Sie zu Fuß den Alten Elbtunnel und per Bus die Köhlbrandbrücke, von der aus Sie einen tollen Blick über Hafen und Stadt genießen können. Der Nachmittag steht dann für eigene Erkundungen zur Verfügung bevor Sie am späten Nachmittag direkt an den Landungsbrücken eine exklusiv für Sie gecharterte Barkasse besteigen. Sie werden mit einem Glas Prosecco begrüßt und bei stimmungsvoller Hintergrundmusik machen Sie eine zweistündige Fahrt auf der Elbe, durch den Hafen und die Speicherstadt. Unterwegs genießen Sie ein reichhaltiges Buffet, bevor die Fahrt direkt an der Elbphilharmonie endet. Am Anleger in der HafenCity erhebt sich der gläserne Neubau mit seiner kühn geschwungenen Dachlandschaft. Er birgt zwei Konzertsäle, ein Hotel und Appartements. Im Großen Saal, das Herz der Elbphilharmonie, erleben Sie ab 20.00 Uhr das Konzert „Poetisch und Klangmächtig“ mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra und der Pianistin Hélène Grimaud unter der Leitung von Manfred Honeck. Hélène Grimaud ist die Poetin der Klavierwelt. Ihr technisches Können ist schier unvergleichlich, ihr Spiel ist farbintensiv und nuancenreich, ihr Ausdruck ist tieflotend und gedankenreich. Was sie in Angriff nimmt, macht sie mit höchster Ernsthaftigkeit und nicht selten in Opposition zum Mainstream. Dass Maurice Ravels G-Dur-Konzert ein harter Brocken ist, gibt Grimaud unumwunden zu. Mit seinen elektrisierenden, harmonischen und rhythmischen Spannungen sei es eines der herausforderndsten Klavierkonzerte überhaupt. Aber man hört deutlich, dass die Französin genau solche Herausforderungen liebt. Ravels konzertantes Tastenfeuerwerk ist bei ihr in den besten Händen. Das Pittsburgh Symphony Orchestra flankiert Ravel mit Mahlers nicht minder energetischer 1. Sinfonie. Gemeinsam mit seinem langjährigen Musikdirektor Manfred Honeck lässt sich das Traditionsorchester regelmäßig auf Mahler ein und beweist einen detailreichen, klangmächtigen Zugang.

Tag 3:
• Willkomm Höft und Heimreise

Nach Frühstück und Checkout werden Sie um 11.00 Uhr im Hotel abgeholt. Auf dem Heimweg machen Sie Halt vor den Toren Hamburgs. „Willkommen in Hamburg, wir freuen uns, Sie im Hamburger Hafen begrüßen zu dürfen.“ So schallt es hier mehrmals täglich über die Elbe, wenn ein größeres Schiff das Willkomm Höft passiert. Es ist Wedels wohl bekannteste Attraktion. Hier werden alle ein- und auslaufenden Schiffe mit einer Vermessung von über 1000 Gross Tons mit ihrer Nationalhymne und in ihrer jeweiligen Landessprache begrüßt. Und das bereits seit Juni 1952. Es bietet sich also eine erstklassige Gelegenheit, Kreuzfahrtfahrern und Containerriesen ganz nah zu sein. Der neue, 60 m lange Ponton, ist mit seinen überdachten Sitzplätzen nicht nur bei Sonnenschein ein beliebter Aufenthaltsort für See- und Sehleute. Bei einem Mittagsimbiss im Fährhaus genießen Sie das rege Treiben auf der Elbe, bevor Sie Ihr Bus gegen 13.30 Uhr wieder nach Hause zurückbringt.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Reiseleistungen:

• Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Berlin-Hauptbahnhof

• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im First Class Hotel Hafen Hamburg

• Führung auf dem Parkfriedhof Ohlsdorf

• Reeperbahn-Spaziergang mit dem original St. Pauli-Nachtwächter

•Abendessen in einem Fischrestaurant mit Blick auf den Hafen

• 3-stündige Stadtrundfahrt

• 2-stündige exklusive Schifffahrt auf der Elbe durch Hafen und Speicherstadt mit Begrüßungs-Prosecco, kalt/warmen Buffet, Getränke (Bier, Weiß- und Rotwein, Softdrinks, Wasser)

• Eintritt für das Pittsburgh Symphonie Orchestra und Hélène Grimaud unter der Leitung von Manfred Honeck im Großen Saal der Elbphilharmonie, Preisklasse 2

• Besuch inkl. Mittagsimbiss im Schiffsbegrüßungswerk Willkommen Höft in Wedel

 

Reisetermin 2022:

23. – 25. August

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 31 

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 31 

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.