zurück zum Tagesspiegel
© Panthermedia

Flusskreuzfahrt: Holland und Flandern

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-Tours Erlebnisreisen zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-Tours Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17-19, 49074 Osnabrück. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Flusskreuzfahrt mit der MS ALINA

ab 1.639 € p.P. in DK

ab 2.139 € p.P. in EK

Bild: © Panthermedia

Frühling in Holland und Flandern

Kanäle, Flüsse und Meeresarme durchziehen Holland und Belgien und führen Sie zu malerischen Städtchen und pulsierenden Hafenstädten wie Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Flandern, das brettebene Land gleicht einem historischen Schatzkästchen. Erleben Sie eine bezaubernde Frühlingswoche in Holland und Flandern und staunen Sie über die Blumenpracht, die das „Land der Blumen“ – wie es auch genannt wird – für Sie bereithält. Die Liegezeit in Amsterdam ist die beste Gelegenheit, um die Amstel-Metropole und das Umland kennenzulernen. Über Schelde und die Waal nimmt Ihr Schiff Kurs auf den Rhein, wo Ihre Reise in Köln wieder endet.

Tag 1: Samstag, 22. April
Anreise nach Köln und Einschiffung
Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Bus in die Dom-Metropole Köln. Ankunft und Einschiffung auf der MS ALINA am Mittag. Anschließend werden Sie als Gäste an Bord begrüßt, wobei Sie unter anderem wichtige Informationen über die Abläufe an Bord des Schiffes erhalten. Währenddessen legt das Schiff ab und begibt sich auf den Weg nach Amsterdam. Am Abend Essen Sie im Bordrestaurant.

Tag 2: Sonntag, 23. April
Grachtenrundfahrt in Amsterdam und Besichtigung Keukenhof
Nach dem Frühstück an Bord begeben Sie sich mit Ihrer Reiseleitung auf den Weg zur Grachtenrundfahrt. Entdecken Sie Amsterdam in einem überdachten Boot aus einer Perspektive, die dem Fußgänger verschlossen bleibt. Das Boot fährt durch große und kleine Grachten, unter niedrigen Brücken hindurch, entlang prachtvoller Kontor-Gebäude und ehemaliger Speicher aus dem 16. Und 17. Jahrhundert. Zurück am Schiff erwartet Sie das Mittagessen, bevor am Nachmittag Ihr Ausflug zum berühmten Keukenhof beginnt. Auf Ihrer Fahrt dorthin sehen Sie eindrucksvolle Blumenlandschaften und kleine Ortschaften, die für Holland typisch sind. Vor allem der Frühling in Holland ist bezaubernd und zeigt mehr als nur Tulpen, Millionen Krokusse, Hyazinthen und Narzissen blühen auf den Feldern zwischen Haarlem und Leiden. Im Keukenhof gedeihen über 700 verschiedene Blumenarten in gigantischen Gewächshäusern und kunstvollangelegten Gärten. Nach einer kurzen Einführung durch den örtlichen Guide haben Sie genügend Zeit, einen Eindruck der farbenfrohen Blumenpracht zu gewinnen. Anschließend fahren Sie mit dem Bus zurück zum Schiff. Das Schiff liegt bis 02.00 Uhr nachts in Amsterdam. Sie haben somit nach dem Abendessen noch etwas Zeit, die wunderschöne Stadt bei Nacht auf eigene Faust zu erkunden.

Tag 3: Montag, 24. April
Stadtrundgänge Medemblik & Hoorn
Während Sie das Frühstück an Bord genießen, fährt Ihr Schiff über das Ijsselmeer. Bei der Fahrt auf dem Gewässer hat man wortwörtlich das Gefühl, auf dem Meer unterwegs zu sein. Um 08.30 Uhr erreicht die MS ALINA schließlich Medemblik. Dort beginnt Ihre Stadtführung zu Fuß durch die älteste Stadt in West-Friesland. 1289 erhielt Medemblik die Stadtrechte von Graf Floris V., der dort Ende des 13 Jhd. eine Hochburg bauen ließ: das Schloss Radboud. Medemblik war während längerer Zeit eine sehr wohlhabende Hafenstadt an der Zuiderzee. Doch durch die Öffnung des Nordholländischen Kanals im Jahr 1824 und den Bau des Abschlussdeichs wurde das romantische und malerische Städtchen ökonomisch stark eingeschränkt. Gerade deswegen widerspiegelt es aber auch heute noch ein gut erhaltenes Bild früherer Zeiten. Die Führung endet wieder am Schiff, welches anschließend um 11.00 Uhr ablegt und Richtung Hoorn fährt. Genießen Sie das Mittagessen an Bord und die Fahrt über das Ijsselmeer, welches Sie nun bei Tageslicht betrachten können. Am Nachmittag erreicht die MS ALINA gegen 16.30 Uhr die Stadt Hoorn. Ein Bewohner der Stadt, Willem Cornelisz Schouten, benannte das südamerikanische Kap Hoorn 1616 nach einer seinen Entdeckungsreisen nach dieser holländischen Stadt. Ihr örtlicher Guide empfängt Sie am Schiff und führt Sie während des Rundgangs entlang des alten Innenhafens in das Stadtzentrum hinein mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten bis hin zum Viertel am Bahnhof. Weiterhin besuchen Sie einen der sogenannten Hoornse Hofjes, kleine idyllische Innengärten mit eigener Geschichte. Im Anschluss der Führung erwartet Sie das Abendessen an Bord. Genießen Sie den Abend, während das Schiff um 22.00 Uhr in Hoorn ablegt.

Tag 4: Dienstag, 25. April
Zeit zur freien Verfügung in Rotterdam und Stadtbesichtigung in Delft mit Porzellanmanufaktur
Nach dem Frühstück erreicht die MS ALINA gegen 10.00 Uhr einen der größten Häfen der Welt: Rotterdam. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen die größte Fußgängerzone Europas im Zentrum von Rotterdam zu erkunden. Auch die berühmte Rotterdamer Markthalle befindet sich dort. Sie erreichen diese in wenigen Minuten zu Fuß vom Schiff aus. Nach dem Mittagessen an Bord fahren Sie am Nachmittag mit dem Bus nach Delft, wo Sie zunächst die Porzellanmanufaktur besuchen, welche das berühmte handbemalte Delfter Porzellan „Delfts Blau“ herstellt. Bei der Führung durch die Manufaktur wird Ihnen die Kunst der Porzellanherstellung nähergebracht. Anschließend fahren Sie mit dem Bus weiter in das Zentrum von Delft. Dort entdecken Sie mit Ihrem örtlichen Guide bei einem Stadtrundgang die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der grachtenreichen, mittelalterlichen Stadt. Nach dem Ausflug erreichen Sie gegen 19.00 Uhr das Schiff. Während die MS ALINA in Rotterdam ablegt, wird Ihnen das Abendessen im Bordrestaurant serviert.

Tag 5: Mittwoch, 26. April
Stadtbesichtigungen in Gent und Brügge
Genießen Sie Ihr Frühstück an Bord, während die MS ALINA im Genter Außenhafen anlegt. Um 09.30 Uhr holt Sie Ihr Bus am Schiff ab und fährt Sie in das Stadtzentrum von Gent. An der gotischen Kathedrale St. Bavo beginnt Ihr geführter Rundgang. Vorbei am Grafenschloss endet er im Zentrum an den beiden Stadtkanälen, an denen Kaufmannshäuser mit prächtig verzierten Fassaden stehen. Selbst frühere Handelsplätze, wie zum Beispiel die Fleischhalle sind Kleinode der Baukunst des 17. Jhd. und zeugen vom immensen Reichtum der Stadt zur Blütezeit. Nach der Führung haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie der Bus wieder zurück zum Schiff bringt. Nach dem Mittagessen an Bord beginnt um 14.00 Uhr Ihr Ausflug nach Brügge. Von der Anlegestelle bringt Sie der Bus in etwa einer Stunde in das mittelalterliche Brügge. Während eines Stadtrundganges sehen Sie unter anderem den Beginenhof aus dem Jahre 1320. Durch enge Gassen erreichen Sie den Marktplatz mit der Heilig-Blut-Kapelle. Ein weiterer Höhepunkt ist das Rathaus und das St. Jans Hospital. Sie erleben eine malerische Stadt, deren Vergangenheit noch in den Grachten und Straßen lebendig scheint. Im Anschluss der Führung haben Sie noch etwas Zeit, um das Städtchen auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie mit dem Bus zurück zum Schiff fahren. Genießen Sie das Abendessen an Bord und lassen Sie diesen ereignisreichen Tag bei guter Musik und netten Gesprächen in der Panoramabar ausklingen, während die MS ALINA um 20.00 Uhr in Gent ablegt und sich auf dem Weg nach Antwerpen begibt

Tag 6: Mittwoch, 26. April
Stadtbesichtigung Antwerpen und fakultativ: Besichtigung Rubenshaus
Am Morgen legt Ihr Schiff gegen 06.00 Uhr in Antwerpen an. Nachdem Sie das Frühstück an Bord genossen haben, beginnt um 09.00 Uhr Ihre Stadtbesichtigung durch Antwerpen. Mit dem Bus fahren sie zunächst zum Bahnhof, welcher im Baustil einer Kathedrale nachempfunden ist und zu den schönsten Bahnhöfen der Welt zählt. Im Anschluss fahren Sie mit dem Bus weiter zum alten Stadtkern. Ihr anschließender Rundgang zu Fuß führt Sie weiter zum „Grote Markt“ mit Brabo-Brunnen und Rathaus. Am Ende besichtigen Sie die Kathedrale „Onze Lieve Vrouw“, ein Meisterwerk flämischer Spätgotik. In der Kathedrale werden unter anderem große Rubensbilder ausgestellt, zu denen Ihr örtlicher Guide einige Erörterungen geben wird. Nach der Führung bringt Sie der Bus zurück zum Schiff, wo bereits das Mittagessen auf Sie wartet. Am Nachmittag können Sie fakultativ das Rubenshaus besichtigen und spannende Einblicke in das Leben des Malers erhalten. Im Herzen Antwerpens hat Rubens jahrelang mit seiner Familie gewohnt und mit seinen Kollegen und Assistenten in seinem Atelier gearbeitet. Er empfing in seinem Haus bedeutende Auftraggeber und bewahrte dort auch seine einzigartige Kunstsammlung auf. Außerdem genoss er die Schönheit seines Gartens. Nirgendwo sonst auf der Welt ist Rubens so präsent wie in diesem einzigartigem Museum – dem Haus des Meisters. Am Abend legt die MS ALINA um 17.00 Uhr ab und begibt sich auf den Weg nach Nijmegen. Genießen Sie das Abendessen an Bord und lassen Sie den Abend ruhig ausklingen.

Tag 7: Freitag, 28. April
Stadtrundgang Nijmegen
Nach dem Frühstück an Bord erreicht Ihr Schiff gegen 09.00 Uhr Nijmegen, die ältestes Stadt der Niederlande. Um 10.00 Uhr beginnt Ihr Stadtrundgang am Schiff. Entdecken Sie mit Ihrem örtlichen Guide den kleinen historischen Stadtkern, welcher inzwischen ein respektables Alter erreicht hat. Das Leben in der Stadt wiederum ist voller Dynamik; gemütliche Kneipen, Geschäfte und Boutiquen locken zahlreiche Besucher an. Während des Rundganges sehen Sie unter anderem den Valkhof, den Kirchturm von St. Steventoren sowie die legendäre Statue Marijken auf dem Marktplatz. Im Anschluss haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung. Um 15.00 Uhr verlässt die MS ALINA Nijmegen. Lassen Sie Ihre Reise Revue passieren, während der Kreuzfahrt auf Waal und Rhein und beobachten Sie die vorbeiziehenden Flusslandschaften auf dem Weg zurück nach Köln. Am Abend erwartet Sie Ihr Abendessen im Bordrestaurant.

Tag 8: Samstag, 29. April
Ausschiffung und Heimreise
Genießen Sie ein letztes Frühstück an Bord, ehe Ihr Schiff gegen 09.00 Uhr wieder in Köln anlegt. Nach der anschließenden Ausschiffung treten Sie die Heimreise an.

 Reiseleistungen:

• Zugfahrt inkl. Sitzplatzreservierung ab Wunschbahnhof nach Köln und zurück

• 7 Übernachtungen auf dem Flusskreuzfahrtschiff MS ALINA ab/bis Köln

• Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, mehrgängigen Mittag- und Abendessen, nachmittags Tee/Kaffee und Kuchen, Mitternachtssnack Gehobene europäische Küche & vegetarisches Essen. Hausweine, Bier vom Fass, alkoholfreies Bier, Softdrinks wie Cola, Limonade, Säfte, Mineralwasser, Kaffee, Tee (von 08.00 – 24.00 Uhr)

• Begrüßungsdrink

• Kapitäns-Empfang und Kapitäns Dinner mit festlichem Menü

• Veranstaltungen an Bord (routenabhängig)

• Benutzung der Bordeinrichtungen wie Swimmingpool, Sauna, Sonnenliegen u.v.m.

• Grachtenfahrt in Amsterdam

• Eintritt und Besichtigung Keukenhof

• Stadtrundgang in Medemblik, Hoorn, Gent, Brügge, Nijmegen, Antwerpen

• Stadtbesichtigung Delft mit Führung in einer Porzellanmanufaktur

• Ausflüge laut Programm mit örtlicher Reiseleitung und Begleitbus

• erfahrene M-Tours Reiseleitungen und Phoenix Kreuzfahrtleitung

Reisetermin 2023:

22. – 29. April

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 31 

Reisebuchung bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 31 

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.