zurück zum Tagesspiegel
© PantherMedia / Bloodua

Flusskreuzfahrt auf der Seine – Die Normandie vom Fluss aus entdecken

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-Tours Erlebnisreisen zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-Tours Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17-19, 49074 Osnabrück. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Die Normandie vom Fluss aus entdecken

ab 1.949 € p.P. in DK

EK-Zuschlag: ab 300 €

Bild: © PantherMedia / Bloodua

Flusskreuzfahrt auf der Seine

Die Region der Seine ist bekannt für ihre malerischeLandschaft und hat seit jeher viele Impressionisten in den Bann gezogen. Vor allem das einzigartige Licht, welches Kreidefelsen, Wiesen und Wälder so lebendig macht, inspirierte berühmte Maler wie Monet, Van Gogh oder Renoir. Erlebnisreich gestaltet sich zum Beispiel eine Ausflugsfahrt in das charmante Küstenstädtchen Honfleur sowie zum Seebad Étretat an der Alabasterküste. Neben unseren inkludierten Landausflügen bietet diese Kreuzfahrt auf der luxuriösen MS VIVA GLORIA mit exquisitem Essen und einem einzigartigen Service an Bord ein Rundum-Sorglos-Gefühl.

Ihr Schiff: MS VIVA GLORIA
Die MS VIVA GLORIA überzeugt nach ihrer Renovierung 2022 mit ihrem luxuriösen Stil. Das Foyer begrüßt Sie mit der Rezeption und Bordboutique. Auf dem Diamantdeck befinden sich die stylische Lounge mit Panoramabar sowie die neue VIVA´s Vino Weinbar. Im eleganten Bordrestaurant werden Ihnen köstliche Speisen serviert. Der Wellness-Bereich befindet sich auf dem Smaragddeck.

Hinweis zur An- und Abreise:
Gerne können Sie gegen Anfrage und Aufpreis einen Flug hinzubuchen. Ebenso können Sie gegen Aufpreis einen Transfer vom Flughafen oder Bahnhof in Paris zum Schiff in Conflans-Sainte-Honorine und zurück buchen.

Tag 1:
Anreise und Einschiffung

Nach Ihrer Ankunft in Conflans-Sainte-Honorine beziehen Sie Ihre Kabine auf der MS VIVA GLORIA, welche für die nächsten Tage Ihr schwimmendes Zuhause sein wird. Nach einem offiziellen Begrüßungsempfang durch Kapitän, Hoteldirektor und unserer Kreuzfahrtleitung erwartet Sie das gemeinsame Abendessen an Bord. Genießen Sie den ersten Abend Ihrer Reise gesellig im Panoramasalon oder erkunden Sie das Städtchen Conflans-Sainte-Honorine auf eigene Faust bei Nacht.

Tag 2:
• Besichtigung Château Chantilly

Genießen Sie Ihr Frühstück an Bord, bevor Ihr Ausflug zum Château Chantilly beginnt. Das Anliegen befindet sich inmitten eines der größten Wälder der Pariser Umgebung und erstreckt sich auf über 7.800 Hektar Fläche. Seit dem Mittelalter wurde das Schloss mit Gärten und Reitställen von verschiedenen Eigentümern mitgestaltet, darunter zum Beispiel der Cousin Ludwig XIV, Anne de Montmorency. Sie kennen das Château vielleicht aus dem James Bond Film „Im Angesicht des Todes” mit Roger Moore, Christopher Walken und Grace Jones aus dem Jahr 1985. Neben dieser berühmten cineastischen Vergangenheit ist das Schloss natürlich auch aus anderen Gründen ein zauberhaftes Ausflugsziel. Es dient heute als Museum und Ausrichtungsort eines der berühmtesten und wichtigsten Pferderennen Frankreichs, dem „Prix du Diane”. Besonders interessant ist das Condé-Museum in den Prinzengemächern. Diese außergewöhnliche Malereien-Sammlung beherbergt über 800 Meisterwerke bekannter Künstler wie Botticelli, Raphael und Poussin, was es zum zweitwichtigsten Museum für alte Malerei in Frankreich nach dem Louvre macht. Weitere Höhepunkte der Besichtigung sind der Park, welcher ein grandioses Panorama an westlicher Gartenkunst bietet, sowie die großen Stallungen. Es sind wahre Meisterwerke der Architektur aus dem 18. Jahrhundert. Während Sie nach diesem eindrucksvollen Ausflug das Mittagessen an Bord genießen, legt die MS VIVA GLORIA in Conflans-Sainte-Honorine ab und begibt sich auf den Weg nach Rouen. Nutzen Sie den Nachmittag auf dem Schiff und beobachten Sie vom Sonnendeck aus die wunderschönen Landschaften entlang der Seine. Am Abend erwartet Sie wieder ein Abendessen an Bord.

Tag 3:
• Besichtigung Kloster Jumièges & Stadtrundgang Rouen

Nach dem Frühstück an Bord beginnt Ihr Vormittagsausflug zur Abtei Jumièges. Bereits der französische Schriftsteller Victor Hugo hat die Abtei von Jumièges als „die schönste Ruine Frankreichs“ bezeichnet. Das Kloster, dessen Ursprünge auf das 7. Jahrhundert zurückreichen, wurde mehrfach zerstört undvwieder aufgebaut. Heute ist das Kloster zerfallen, doch die Ruine ist immer noch sehr beeindruckend und gilt als eine der geschichtsträchtigsten Sehenswürdigkeiten der westlichen Normandie. Die imposanten Ruinen ziehen auch heute noch Besucher in ihren Bann und sind Zeugnis romanischer Baukunst. Nach dem Ausflug erwartet Sie das Mittagessen an Bord. Im Anschluss beginnt ein Stadtrundgang durch Rouen, die Hauptstadt der östlichen Normandie. Mit ihren zahlreichen gotischen Bauwerken ist Rouen ein wahres Freilichtmuseum der gotischen Kunst. Die Stadt lebt von Kontrasten: altes Fachwerk mit Kirchen im Zentrum und am Ufer der Seine hohe Hafenkräne neben banalen Nachkriegsbauten. Architektonische Höhepunkte sind auch die Rue Saint Romain, die Saint Maclou-Kirche, der Maclou-Hof, die Uhrengassen und nicht zuletzt der Marktplatz, auf welchem 1431 Jeanne d´Arc, die Jungfrau von Orleans, auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Victor Hugo bezeichnete die Stadt einst als „Stadt der hundert Kirchentürme“. Die gewaltige Kathedrale Notre Dame mit dem hohen eisernen Turm gehört zu den schönsten Kirchenhäusern der Gotik. Unzählige Bauwerke wurden durch die Bombardements während des 2. Weltkriegs zerstört, vor allem im Bereich zwischen Kathedrale und Seine. Dennoch sind heute noch rund 700 Fachwerkhäuser erhalten. Die Führung endet in der Innenstadt, sodass Sie noch ausreichend Zeit zur freien Verfügung haben. Da das Schiff über Nacht in Rouen liegt, haben Sie die Möglichkeit, nach dem Abendessen die magische Lichtersho an der Außenfassade der Kathedrale zu bestaunen. Nicht nur für Touristen, auch für die Einwohner Rouens selbst ist dieses Spektakel, das jedes Jahr im Sommer stattfindet, inzwischen zu einem regelrechten Sommer-Ritual geworden. Sobald die Sonne in Rouen untergeht, setzt auf dem Platz vor der Kathedrale gespannte Stille ein. Mit dem ersten bunten Lichtstrahl auf der Fassade macht sich jedes Mal aufs Neue ein Staunen in der Menge breit und der Gänsehautmoment beginnt.

Tag 4:
Ausflug Honfleur

Während Sie das Frühstück genießen, legt Ihr Schiff in Rouen ab und begibt sich in etwa vier Stunden auf den Weg nach Caudebec-en-Caux. Dort angekommen, nehmen Sie zunächst das Mittagessen an Bord ein, ehe der Ausflug nach Honfleur beginnt. Der malerische Ort liegt an der Mündung der Seine zum Ärmelkanal und blickt auf eine lange Vergangenheit zurück. Das historische Hafenbecken, die malerischen Gassen und die traditionellen Fachwerkhäuser machen den kleinen Seefahrer- und Künstlerort zu einem der entzückendsten Küstenstädtchen der Normandie. Im Herzen des alten Seemannsviertels befindet sich ein einzigartiges Bauwerk: die Kirche Sainte-Catherine aus dem 15. – 16. Jahrhundert. Sie ist die größte Holzkirche Frankreichs mit einem separaten Glockenturm. Zurück auf dem Schiff genießen Sie später das Abendessen an Bord.

Tag 5:
Ausflug Seebad Étretat

Nach dem Frühstück beginnt Ihr Ausflug zum Seebad Étretat, welches vor allem durch die steilen Felsenklippen mit ihren imposanten Felsformationen beeindruckt. Die Stadt, die pittoresk an hohen Kreidefelsen gelegen ist, zählt zu den schönsten Orten an der Alabasterküste. Zahlreiche Maler wie Monet, Courbet und Isabey fanden hier Inspiration und brachten die Landschaft rund um das Seebad auf die Leinwand. Viele Schriftsteller erlagen dem Charme von Étretat und auch auf den Komponisten Offenbach übte das Städtchen eine große Anziehung aus, weswegen er sich dort eine Villa erbauen ließ. Lassen Sie sich während Ihres Aufenthalts von diesem einmaligen Flair verzaubern und genießen Sie die raue Natur, bevor Sie mit dem Bus zurück zum Schiff fahren, wo Sie das Mittagessen erwartet. Anschließend verlässt die MS VIVA GLORIA Caudebec-en-Caux. Genießen Sie die entspannte Fahrt nach Vernon auf dem Sonnendeck. Das Abendessen findet an Bord statt.

Tag 6:
• Ausflug Giverny mit Gärten von Monet

In der Nacht legt das Schiff in Vernon an. Genießen Sie das Frühstück an Bord, ehe der Ausflug nach Giverny mit den Gärten von Monet beginnt. Berühmt wurde das Dorf als einstiger Wohnsitz des weltberühmten Impressionisten Claude Monet. Von 1883 bis zu seinem Tod im Jahr 1926 lebte und malte der Künstler hier in seinem paradiesischen Idyll. Details aus dem riesigen Garten seines Anwesens findet man in zahlreichen seiner Bilder wieder. Unter anderem diente der im Garten angelegte Teich als Vorlage für seine berühmten Seerosenbilder. Entdecken Sie diesen Teich sowie die berühmte japanische Brücke bei einem Spaziergang durch den Garten. Im Wohnhaus des Künstlers, in welchem auch Replikate einiger Gemälde zu sehen sind, erhalten Sie Einblicke in das Leben des französischen Künstlers. Zurück am Schiff erwartet Sie das Mittagessen. Anschließend legt die MS VIVA GLORIA in Vernon ab und begibt sich auf die letzte Fahrt dieser Reise. Genießen Sie diese Fluss-Etappe während Sie am Abend vom Küchenteam der VIVA GLORIA beim Gala-Dinner verwöhnt werden.

Tag 7:
• Schloss von Napoleon: Château de Malmaison (Wohnhaus)
• Fakultativ: Auvers sur Oise mit Château d´Auvers

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gerne können Sie sich unserem fakultativen Ausflug nach Auvers sur Oise anschließen. Das in dem friedlichen und malerischen Teil der Oise gelegene Dorf hat einst zahlreiche berühmte Künstler wie Van Gogh, Cézanne, Corot und Daubigny angezogen, die hier Inspiration für ihre Werke fanden. Nach einer interessanten Führung durch den Ort besichtigen Sie anschließend das Schloss. Das Château d’Auvers ist von acht Hektar bewaldeter Parklandschaft und Gärten umgeben. Die Gärten sind hierbei inspiriert durch italienische Rennaisancegärten sowie französische und englische Gärten. Gebaut wurde das Schloss im 17. Jhd. von Zanobi Lioni, einem reichen italienischen Finanzier. Während das Gebäude im 18. Jahrhundert. komplett umgebaut und in ein französisches Schloss umgewandelt wurde, hat es die ursprüngliche Anlage der Terrassengärten mit ihren Blumenbeeten und Treppen beibehalten. Ein weiteres Highlight ist das Nymphäum, welches sich in der nördlichen Orangerie befindet und im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Die Kuppel dieser künstlichen Grotte ist geschmückt mit verschiedenen Muscheln, Kieselsteinen und Glasfragmenten. Um den 170. Geburtstag von Van Gogh zu feiern, bietet das Château aktuell eine digitale Ausstellung an, die den letzten vier Lebensjahren des Künstlers gewidmet ist und mit zahlreichen Originalen angereichert ist. Nach diesem Ausflug serviert man Ihnen das Mittagessen an Bord. Anschließend beginnt Ihr Ausflug zum Château de Malmaison, dem einstigen Wohnhaus Napoleons und seiner Frau Joséphine. Das westlich von Paris gelegene Schloss wurde 1799 von Joséphine erworben. Während das Kaiserpaar offiziell im Palais des Tuileries Hof hielt, galt das Schloss als privater Rückzugsort. Vor allem in der Zeit, als Napoleon nach Saint-Cloud zog, blieb Joséphine in Malmaison und ließ zahlreiche Veränderungen im antiken Stil am Haus vornehmen. Nach ihrer Scheidung im Jahr 1809 ließ sie sich schließlich bis zu ihrem Tod dort nieder. Das Schloss bietet ein bemerkenswertes Panorama der Kunst der Konsularzeit. Die Besucher betreten das Gebäude durch einen Vorbau in Form eines Militärzeltes, das sich in die Haupthalle öffnet. Bei einer Führung durch das Haus sehen Sie unter anderem den Billardraum, den Salon Doré, wo zwei Gemälde von Gérard und Girodet hängen. Weiterhin sehen Sie das Musikzimmer, die Anwaltskammer, die Bibliothek und den Speisesaal des einstigen Paares, welcher mit seiner Harmonie dezenter Farben ein perfektes Beispiel für den pompejanischen Stil ist. Später genießen Sie ein letztes Mal das Abendessen an Bord der MS VIVA GLORIA und lassen Sie Ihre Reise entspannt ausklingen.

Tag 8:
• Ausschiffung & Heimreise

Jede schöne Reise geht einmal zu Ende. Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von der Seine und treten nach der Ausschiffung Ihre Heimreise an.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

 

Reiseleistungen:

• Flusskreuzfahrt auf der MS VIVA GLORIA ab Conflans-Sainte-Honorine bis Issy-les-Moulineaux in der gebuchten Kategorie
• 7 Übernachtungen mit Vollpension an Bord
• Nachmittagstee/-kaffee mit Kuchentafel je nach Tagesprogramm
• Willkommensgetränk am 1. Abend
• Gala-Dinner mit festlichem Menü
• Besichtigung Château Chantilly
• Besichtigung Kloster Jumièges
• Stadtrundgang Rouen
• Ausflug Honfleur
• Ausflug Seebad Étretat
• Ausflug Giverny mit Gärten von Monet
• Besichtigung Château de Malmaison
• Audio-Guides bei allen Ausflügen ab/bis Schiff
• WLAN an Bord
• Alle Hafen- & Passagiergebühren
• M-tours Reise- und Kreuzfahrtleitung

Reisetermin 2024:

25. Juli – 01. August

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 31 

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 31 

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.