zurück zum Tagesspiegel
© C. Bertelsmann

Sieben Städte und drei Flüsse – Eine Flusskreuzfahrt mit 3-tägiger Begleitung durch Autor Harald Martenstein

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-tours Live zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-tours Live Reisen GmbH, Puricellistraße 32, 93049 Regensburg. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Flusskreuzfahrt Rhein & Main mit Martenstein

ab 1.599 € p.P. (für Abonnenten)

in Zwei-Bett-Kabine für 8 Tage, Nicht-Abonnenten zahlen ab 1.699 € p.P. (Einzelkabinen und Suiten mit Aufschlag))

Bild: Koblenz-Touristik © Dominik Ketz

Sieben Städte und drei Flüsse

Auf dieser exklusiven Tagesspiegel-Reise mit dem Schiff begleitet Sie Harald Martenstein ein paar Tage auf der MS Emily Bronte. Das luxuriöse
5-Sterne Superior Schiff mit perfektem Service und erfahrenen Reiseführern macht diese Flusskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Reise führt Sie auf dem Rhein von Düsseldorf nach Bonn und Mainz. Anschließend geht es auf dem Main weiter in Richtung Frankfurt mit seiner berühmten Skyline. Von dort geht es zurück nach Rüdesheim. Bei Koblenz mündet Ihr Schiff in die Mosel in Richtung Cochem, wo
eine Weinprobe auf Sie wartet. Am Abend geht es dann wieder zurück nach Koblenz. Als letzte der sieben Städte erwartet Sie Königswinter mit dem bekannten Drachenfels.

Es begleitet Sie der Kolumnist und Autor Harald Martenstein, der seit
mehr als 30 Jahren in Berlin lebt und ebenso lange für den Tagesspiegel
schreibt. An fast jedem Sonntag steht seit fast zwei Jahrzehnten
Martensteins Kolumne auf der ersten Seite unserer Zeitung, er wurde
vielfach ausgezeichnet und hat etwa 20 Sachbücher und Romane verfasst.
Aufgewachsen ist er am Rhein.

© C. Bertelsmann
© C. Bertelsmann

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
ich freue mich darauf, Sie auf dieser luxuriösen Flusskreuzfahrt zu begleiten. Ich werde Ihnen meine Heimatstadt Mainz zeigen, die ehemalige Bundeshauptststadt Bonn und einen der schönsten Flüsse Europas. Sie erwarten Weinproben, Stadtführungen und unterhaltsame Gesprächsrunden. Selbstverständlich wird es auch abendliche Lesungen an Bord unseres Schiffes geben.

Seien Sie herzlich willkommen!
Ihr Harald Martenstein

Tag 1: Anreise & Einschiffung
Am Morgen Zugfahrt von Berlin nach Düsseldorf. In Düsseldorf bringt Sie ein Transferbus vom Hauptbahnhof zum Schiff. Nach Ihrer Ankunft auf dem Schiff beziehen Sie Ihre Kabine, die für die nächsten Tage Ihr Zuhause sein wird. Um 17.00 Uhr legt die MS Emily Bronte ab und nimmt Kurs in Richtung Bonn. Anschließend wird das Abendessen serviert. Danach treffen Sie sich zur ersten Lesung mit Harald Martenstein in der Lounge.

© Scylla AG
© Scylla AG

Tag 2: Bonn: Stadtrundgang mit Beethoven-Museum
Genießen Sie das reichhaltige Frühstück an Bord bevor Sie zu einem Rundgang durch die Altstadt auf den Spuren Beethovens aufbrechen. Er ist der berühmteste Sohn der Stadt und wurde vor 250 Jahren in der Bonngasse 20 als Sohn einer Musikerfamilie geboren. Hier erlebte er Kindheit und Jugend. Ihr Spaziergang führt Sie zu vielen Stationen, an denen er musikalisch wirkte und seine Spuren hinterlassen hat. Natürlich besichtigen Sie das Geburtshaus, in welchem sich heute ein Museum befindet. Das historische Ambiente versetzt die Museumsgäste zurück ins 18. Jahrhundert und das Museum bietet tiefere Einsichten in Leben und Werk des großen Komponisten. Es beherbergt die größte Beethoven-Sammlung weltweit. Anhand über 150 originaler Ausstellungsstücke wird Beethovens Leben und Schaffen anschaulich dargestellt. Darunter befinden sich auch berühmte Stücke wie Beethovens letzter Hammerflügel, ein Instrument des Wiener Klavierbauers Conrad Graf. Ebenso findet der Besucher wertvolle Originalhandschriften, zum Beispiel die der Mondscheinsonate. Nach diesem beeindruckenden Ausflug kehren Sie gemeinsam zur Fuß zurück zum Schiff, wo Sie Ihr Mittagessen erwartet. Um 13.00 Uhr legt die MS Emily Bronte ab und führt Sie den Rhein entlang Richtung Mainz, der Geburtsstadt von Harald Martenstein. Als Höhepunkt wartet der Streckenabschnitt bei St. Goarshausen mit der weltberühmten Loreley auf Sie. Genießen Sie die Passage von Bonn nach Mainz. Nach dem Abendessen wird Harald Martenstein eine weitere Lesung in der Lounge vortragen.

Tag 3: Mainz mit Gutenberg-Museum und Weinprobe
Mainz gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Die Geschichte der modernen Medien hat in Mainz begonnen. Hier hat Johannes Gutenberg etwa 1450 die Druckerpresse erfunden und damit die Welt verändert. Ihre reiche Geschichte, der Wein und die fast mediterrane Lebensfreude ihrer Bewohner prägen diese Stadt bis heute. Nach einem Stadtrundgang
durch die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt werden Sie das Gutenberg-Museum inkl.
Druckvorführung besuchen. Anschließend nehmen Sie an einem Dialoggespräch mit Harald Martenstein und Dr. Annette Ludwig, Direktorin des Gutenberg-Museums, teil und erfahren mehr über die Geschichte der modernen Massenmedien und die Bedeutung der Presse von damals und heute für unsere Gesellschaft. Nach dem Mittagessen an Bord genießen Sie
eine Weinprobe bei der Sie der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling begrüßt. Harald Martenstein wird mit ihm zum Thema „Mainz und der Wein“ sprechen.

Tag 4: Frankfurt: Stadtrundgang
Genießen Sie das Frühstück und den Vormittag heute ganz entspannt an Bord Ihres Schiffes. Die MS Emily Bronte legt gegen 07.30 Uhr in Mainz ab und verlässt den Rhein in Richtung Frankfurt am Main. Der Main ist trotz seiner vergleichbar kurzen Länge ein historisch und geografisch bedeutender Fluss. So trennte die Mainlinie im 19. Jahrhundert die Einflusssphären der deutschen Großmächte Österreich und Preußens innerhalb des Deutschen Bundes. Das Rhein-Main-Gebiet ist verkehrsgeographisch die Mitte Deutschlands und Europas. In Frankfurt angekommen erwartet Sie nach dem Mittagessen ein Stadtrundgang mit dem Thema „Geschichte & Gegenwart mit neuer Altstadt“. Hier lernen Sie unter anderem die neu renovierte Frankfurter Altstadt mit seinem „Römer“ kennen. Bereits die Kelten besiedelten den Domhügel lange bevor die Römer kamen. Unter den Karolingern entstand im Herzen der heutigen Altstadt eine erste Kaiserpfalz mit Pfalzkapelle. Jede nachfolgende Epoche hinterließ eigene Spuren. Nach der Zerstörung der Altstadt im Zweiten Weltkrieg folgte der Wiederaufbau. Im stetigen Wandel prägt der jeweilige Zeitgeschmack der Nachkriegszeit das Bild der Altstadt bis heute. Im Anschluss haben Sie noch ein wenig Zeit, um die Mainmetropole auf eigene Faust zu erkunden. Tipp: Nutzen Sie doch den restlichen Nachmittag für einen Besuch im Städel Museum oder besuchen Sie das Goethe Museum. Am Abend erwartet Sie das Abendessen auf dem Schiff. Anschließend lassen Sie den Tag in der Lounge in gemütlicher Runde wieder ausklingen. Die MS Emily Bronte liegt heute bis 02.00 Uhr nachts in Frankfurt am Main bevor sie nach Rüdesheim aufbricht.

Tag 5:Rüdesheim: Stadtrundgang mit kleiner Weinverkostung
Während Sie Ihr Frühstück an Bord genießen, legt die MS Emily Bronte gegen 07.30 Uhr in Rüdesheim an. Um 09.00 Uhr beginnt Ihr Stadtrundgang. Bei dieser Stadtführung lernen Sie die historische Altstadt von Rüdesheim kennen und erfahren mehr über den bekannten Rüdesheimer Wein. Sie sehen bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Drosselgasse, das Musikkabinett (Außenbesichtigung) sowie den Marktplatz und den Klunkhardtshof. Am Ende des Rundganges laden wir Sie noch zu einem Glas Wein ein. Im Anschluss haben Sie außerdem noch Zeit zur freien Verfügung, um sich auf eigene Faust in der Stadt umzuschauen, bevor Sie wieder zu Fuß zur Ihrem Schiff zum Mittagessen zurückgehen. Die MS Emily Bronte verlässt um 13.30 Uhr Rüdesheim und erreicht gegen 15.30 Uhr erneut die Loreley. Beobachten Sie vom Sonnendeck aus das Sagen- und Mythen umrankte Tal der Loreley bevor das Schiff gegen 21.30 Uhr in Alken ankommt, wo sie die Nacht über liegen wird. Heute findet das Captain’s Dinner statt. Genießen Sie das Abendessen an Bord und lassen den Abend gemütlich in der Lounge ausklingen.

Rüdesheim © www.rheingau.com - Rüdesheim Tourist AG - Marlis Steinmetz
Rüdesheim © www.rheingau.com – Rüdesheim Tourist AG – Marlis Steinmetz

Tag 6: Cochem: Stadtführung, Weinprobe & Lesung an Bord
Während des Frühstückes fährt die MS Emily Bronte gegen 08.30 Uhr weiter und erreicht um ca. 12.00 Uhr Cochem. Die Baudenkmäler erinnern an eine lang zurückreichende Geschichte, denn wie viele Plätze und Städte an der Mosel war die Stadt einst von den Kelten und Römern besiedelt, ehe sie 886 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Direkt im Stadtkern befinden sich das Enderttor, ein Rest der alten Stadtbefestigung, verwinkelte Gassen zur Moseluferpromenade und der Marktplatz mit dem barocken Erker-Rathaus und dem Blick hinauf zur Reichsburg. Cochem ist – mit seinen steilen Weinbergen in einer spektakulären Landschaft – natürlich besonders berühmt für seine Weine, allen voran für den Moselriesling.
Nach dem Mittagessen entdecken Sie während eines Stadtrundganges die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und bei einer Weinprobe genießen Sie die herrlichen Weine der Region. Nach dem Abendessen erwartet Sie eine humorvolle Lesung an Bord mit Stephan Hilken (Schauspieler, Festspielintendant), der Sohn des ehemaligen Bürgermeisters von Cochem. Um 22.00 Uhr verlässt das Schiff Cochem und fährt in Richtung Koblenz.

© Scylla AG
© Scylla AG

Tag 7: Koblenz: Stadtführung & Königswinter: Drachenfels
Bereits um 04.30 Uhr erreicht die MS Emily Bronte Koblenz. Die Stadt gilt als Inbegriff der Rheinromantik. Der Name Koblenz leitet sich vom lateinischen Confluentes (Zusammenfluss) ab, was sich auf das Zusammenfließen von Rhein und Mosel am so genannten Deutschen Eck bezieht. Nach dem Frühstück führt Sie eine örtliche Reiseleitung um 09.00 Uhr durch die Koblenzer Altstadt entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten. Nach dem Stadtrundgang fährt Ihr Schiff weiter nach Königswinter, während Sie das Mittagessen an Bord genießen. Gegen 15.00 Uhr erreichen Sie Königswinter. Dort angekommen bringen Sie Transferbusse vom Schiff zur Talstation der Drachenfelsbahn in Königswinter, der ältesten Zahnradbahn Deutschlands. Die Bahn bringt Sie hinauf auf den sagenumwobenen Drachenfels und überwindet auf Ihrem Weg zum Gipfel rund 220 Höhenmeter mit Steigungen von bis zu 20 Prozent. Hoch über dem Rhein thront die Ruine der Grenzfestung des Kölner Erzbistums, die Dichter und Maler inspirierte und auf halber Höhe taucht Schloss Drachenburg auf, die Sie im Vorbeifahren sehen werden. Nach diesem Ausflug findet das Abendessen an Bord statt. Danach erwartet Sie noch ein musikalischer Leckerbissen. Fünf Saxophonisten spielen die schönsten Melodien. Genießen Sie Ihren letzten Abend auf der MS Emily Bronte in geselliger Runde. Um Mitternacht fährt das Schiff weiter nach Düsseldorf.

© Schloss Drachenburg gGmbH Christoph Fein
© Schloss Drachenburg gGmbH Christoph Fein

Tag 8: Ausschiffung & Heimreise
Am Morgen erreichen Sie Düsseldorf. Nach dem Frühstück findet um 09.00 Uhr die Ausschiffung statt. Transferbusse bringen Sie zum Hauptbahnhof Düsseldorf, von wo aus Sie Ihre Heimreise mit dem Zug antreten.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Reiseleistungen:

• Zugfahrt von/bis Berlin nach Düsseldorf (2 Kl. im ICE)
• Transfer ab/bis Hauptbahnhof Düsseldorf zum Schiff
• 7 Übernachtungen auf der MS Emily Bronte (5 Sterne sup. Schiff)
• Willkommenscocktail, Vollpension an Bord, Kaffee und Kuchen am Nachmittag
je nach Programm
• Captain´s Dinner an einem Abend an Bord
• Stadtführung Bonn mit Eintritt Beethoven Museum
• Stadtführung Mainz mit Eintritt Gutenberg-Museum und Druckvorführung
• Dialoggespräch mit der Direktorin des Gutenberg-Museums und Harald Martenstein
• Begrüßung durch OB Michael Ebling und Dialoggespräch „Mainz & der Wein“ mit
Harald Martenstein inkl. Weinprobe
• Stadtführungen Frankfurt, Rüdesheim inkl. 1 Glas Wein, Cochem, Koblenz
• große Winzer-Weinprobe in Cochem mit 3 Gläsern Wein & Brot
• Lesung an Bord mit Stephan Hilken in Cochem
• Besuch Königswinter mit Drachenfelsbahn
• Konzert an Bord (Saxophongruppe)
• alle Führungen mit örtlicher Reiseleitung und Audioguide-System
• Reisebegleitung an 3 Tagen durch Harald Martenstein inkl. 2 Lesungen an Bord
• M-tours Live Kreuzfahrtleitung und Reiseleitung an Bord

Reisetermin:
12. – 19. April 2021

Hinweis: Sollte sich die aktuelle Situation aufgrund von Covid-19 ändern, erhalten Sie alle notwendigen Informationen vom Reiseveranstalter. Auf die Umsetzung von Sicherheitskonzepten und Hygiene auf den Reisen wird geachtet.

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 33

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 33

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.