zurück zum Tagesspiegel
© PantherMedia / oscity

Die Wiener Philharmoniker in der Elbphilharmonie

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-Tours Erlebnisreisen zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-Tours Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17-19, 49074 Osnabrück. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Die Wiener Philharmoniker in der Elbphilharmonie

879 € p.P. im DZ (Für Abonnenten)

Nicht-Abonnenten zahlen 929 € p.P. (EZ-Zuschlag: 120 €)

Bild: © PantherMedia / Stephan Sühling

Lübeck und Travemünde, Thomas Mann und ein Konzerthöhepunkt

Begleiten Sie uns auf eine ganz besondere sommerliche Reise in die Hansestadt Lübeck mit ihrer wasserumflossenen Altstadt und an den Strand nach Travemünde. Begeben Sie sich auf eine literarische Spurensuche mit der Kunst- und Kulturvermittlerin Annette Klockmann. Sie möchte Menschen für kleine und große Kunst und Kultur begeistern, Begegnungen ermöglichen und dabei oftmals neue Wege gehen. Als weiteres kulturelles Highlight besuchen Sie das ausverkaufte Konzert der Wiener Philharmoniker in der Hamburger Elbphilharmonie. Das ikonische Konzerthaus, das 2022 seinen 5. Geburtstag feierte, ist das Wahrzeichen Hamburgs und der kulturelle Stern am hansestädtischen Kulturhimmel. Unumwunden ist es ein besonderer Moment, wenn die ersten Takte, Rhythmen und Akkorde von der Mitte der Bühne aus ihrem klangvollen Weg durch die wie ein Weinberg angelegten Zuschauerreihen finden und dem großen Konzertsaal musikalisches Leben einhauchen.

Tag 1:
Anreise, Domviertel & Lesung

Am Morgen starten Sie Ihre Fahrt im komfortablen Reisebus. In der Hansestadt Lübeck angekommen, beziehen Sie Ihre Zimmer und lernen die Kunst- und Kulturvermittlerin Annette Klockmann kennen, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Gemeinsam begeben Sie sich auf einen Spaziergang entlang der Trave, durch das Lübecker Domviertel mit dem Holstentor, den Salzspeichern, dem alten Holzhafen mit der Geschichte der Stecknitzfahrer und dem versponnen-romantischen Gängeviertel. Rund 90 Gänge, Torwege und Höfe gibt es noch heute zu entdecken. Nach Ihrer Rückkehr ins Hotel und einer kleinen Pause wird Ihnen ein Abendessen serviert und im Anschluss begrüßt Sie Frau Klockmann zu einer Lesung „Thomas Mann und das Meer“ und Sie erfahren mehr über die berühmte Schriftstellerfamilie.

Tag 2:
• Behnhaus-Drägerhaus & Elbphilharmonie Hamburg

Nach dem Frühstück geht es um 10.00 Uhr mit Frau Klockmann wieder in die Innenstadt zum Drägerhaus. Es ist die Erweiterung des Behnhauses, ein im späten 18. Jahrhundert vom Lübecker Weinhändler Peter Hinrich Tesdorpf erbautes klassizistisches Stadtpalais. Es zählt als eines der schönsten Bauten Lübecks. Die Räume im Drägerhaus bieten heute in erster Linie einen zeitgemäßen Ausstellungsort für die Gemäldesammlung und für Sonderausstellungen, aber die historische Funktion und der Charakter privater Wohnräume bleiben dabei weiterhin erkennbar. Die Kunst der Romantik und der Nazarener bilden einen Schwerpunkt bei den Sammlungen. Darunter
werden Werke von Caspar David Friedrich, Carl Blechen, Carl Gustav Carus und dem Lübecker Friedrich Overbeck präsentiert. Die Klassische Moderne ist unter anderem durch Gemälde von Max Liebermann, Lovis Corinth, Max Slevogt, Gotthardt Kuehl, Ernst Ludwig Kirchner und vor allem Edvard Munch, der Anfang des 20. Jahrhunderts in Lübeck tätig war, vertreten. Durch das Zusammenspiel von Gemäldegalerie und historischen Räumlichkeiten gilt das Haus als eines der schönsten Museen Norddeutschlands, denn mit der im Erdgeschoss befindlichen Festraumfolge im Rokoko-Stil findet sich im Drägerhaus ein in Lübeck einzigartiges Raumensemble nach französischem Vorbild. Es sind die Räumlichkeiten, in denen Julia da Silva Bruhns – die spätere Mutter von Thomas und Heinrich Mann – als kleines Mädchen schon Onkel und Tante besucht hat, nachdem Lübeck ihre neue Heimat wurde. Im Anschluss schauen Sie kurz bei Niederegger vorbei. Im Jahre 1806 wurde das Unternehmen vom Konditormeister Johann Georg Niederegger gegründet und bis heute genießt das Niederegger Marzipan einen hervorragenden Ruf in der ganzen Welt. Gemeinsam mit Frau Klockmann besichtigen Sie den Marzipan-Salon mit seinen lebensgroßen Figuren. Nach etwas Freizeit in der Innenstadt oder im Hotel bringt Sie der Bus ab 16.00 Uhr ins benachbarte Hamburg. In einem ausgewählten Restaurant, mit Blick auf den Hafen, nehmen Sie ab 17.30 Uhr ein frühes Abendessen ein, bevor Sie gemeinsam zum Konzerthaus gehen. Auf dem Sockel des ehemaligen Kaispeichers an der westlichen Spitze der HafenCity erhebt sich der gläserne Neubau mit seiner kühn geschwungenen Dachlandschaft. Er birgt zwei Konzertsäle, ein Hotel und Appartements. Im Großen Saal erleben Sie dann die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Lorenzo Viotti. Ob es wohl gerade Winter war, als Nikolai Rimski-Korsakow sein Capriccio Espagnol schrieb. Man kann ihn sich jedenfalls bildlich vorstellen, wie er in seiner russischen Heimat dick eingepackt vor dem warmen Kaminfeuer sitzt und sich beim Komponieren in wärmere Breitengrade träumt. Doch in welcher Jahreszeit es auch immer entstand, das Werk klingt definitiv nach Flamenco, Fiesta und lauen Nächten unter südlichem Himmel. Mit ihrer musikalischen Reise über die Grenzen von Zeit und Raum hinweg stellen die fantastischen Wiener Philharmoniker unter Leitung des jungen Schweizers Lorenzo Viotti einmal mehr unter Beweis, dass sie zu Recht als eines der besten Orchester der Welt gelten. In starkem Kontrast zu Rimski-Korsakows Capriccio steht Sergej Rachmaninows Toteninsel: Inspiriert von einem Gemälde Arnold Böcklins goss der Komponist hier eine Vision des Jenseits in Töne – den schwellenden, rauschenden Klang der Unendlichkeit. Und auch Antonín Dvořák spricht in seiner 1884 entstandenen Siebten Sinfonie von einer anderen Welt: Mit dramatischen Konflikten und Anklängen an böhmische Lieder träumt die Musik von der politischen Unabhängigkeit Tschechiens, das damals noch zum Habsburgerreich gehörte. Nach dem Konzert bringt Sie der Bus zurück nach Lübeck.

Tag 3:
• Schifffahrt & Travemünde

Heute verabschiedet sich das Hotelteam von Ihnen und mit dem Schiff geht ab dem Lübecker Hafen auf dem historischen Wasserweg der Hansekoggen vorbei amhistorischen Fischerort Gothmung, dem Selmsdorfer Traveufer und vorbei am Skandinavienkai mit den großen Kreuzfahrtschiffen in das mondäne Ostseebad Travemünde. Am Pier angekommen starten Sie mit Frau Klockmann zu einem Spaziergang entlang der Strandpromenade mit dem historischen Casino und dem alten Kurhaus, in dessen „Schweizerhäusern“ die Familie Mann ihre Sommerferien verbrachte. Anhand von alten Bildern und Geschichten, lässt Frau Klockmann Heinrichs unbeschwerte Kindertage wieder lebendig werden, bevor Sie Ihr Bus nach etwas freier Zeit an der Strandpromenade  wieder zurück nach Hause bringt.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

 

Reiseleistungen:

• Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Berlin-Hauptbahnhof

• 2 Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbuffet im 5-Sterne Hotel Radisson Blu Senator Lübeck inkl. 1 Flasche Wasser

• Stadtspaziergang durch das Domviertel in Lübeck

• Lesung „Travemünder Erinnerungen – Thomas Mann und das Meer”

• 1 Abendessen im Hotelrestaurant inkl. Wasser und Brotkorb

• Eintritt und Führung im Stadtpalais Drägerhaus

• Besuch des Marzipansalons bei Niederegger

• Fahrt nach Hamburg

• Abendessen (Tellergericht) in einem ausgewählten Restaurant mit Blick auf den Hamburger Hafen inklusive einem Glas Wein und Wasser

• Konzertkarte für das Konzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Lorenzo Viotti im Großen Saal der Elbphilharmonie, Preisklasse 2

• Schifffahrt nach Travemünde

• Strandpromenadenbummel in Travemünde mit alten Bildern und Geschichten zur Kindheit von Heinrich und Thomas Mann

• M-tours Reisebegleitung

Reisetermin 2024:

17. – 19. Juni

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 31 

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 31 

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.