zurück zum Tagesspiegel
© PantherMedia

Naturparadies Müritz: Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-tours Live zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-tours Live Reisen GmbH, Puricellistraße 32, 93049 Regensburg. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Müritz

525 € p.P. im DZ (für Abonnenten)

Nicht-Abonnenten zahlen 575 € p.P. (EZ-Zuschlag: 100 €)

Bild: Daniel Hope © Nicolas Zonvi

Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gehören mit mehr als 190 Konzerten und über 90.000 Besuchern zu den größten Klassikfestivals in Deutschland. Internationale Orchester, die Stars der Klassikszene und Nachwuchsmusiker aus aller Welt spielen in Schlössern, Gutshäusern, Fabrikhallen oder unter freiem Himmel. Die Musik, die unvergleichliche Seen- und Küstenlandschaft und die Spielstätten machen Ihren Konzertbesuch zu einem besonderen Erlebnis. Begleiten Sie uns zu einer der schönsten Spielstätten des Festivals und zu einer kleinen Auszeit in den wunderschönen Landschaften rund um die Müritz. Restaurierte Fachwerkhäuser, maritime Stadthäfen, Renaissancebauten, Parks und Schlösser machen diese Region zuetwas ganz Besonderem.

Tag 1
Anreise & Waren an der Müritz
Um 10.00 Uhr starten Sie Ihre Fahrt im komfortablen Reisebus ab Berlin und es geht in Richtung Mecklenburg-Vorpommern.
Mittags erreichen Sie das Heilbad Waren an der Müritz. An
Deutschlands größtem Binnensee erwartet Sie ein reizvolles Potpourri aus städtebaulichem Charme und herrlicher Natur. Vor allem in der Altstadt wandelt man nahezu allerorts auf historischen Spuren und bestaunt zahlreiche und liebevoll im Detail restaurierte Fachwerkhäuser sowie die beiden Kirchen St. Marien und St. Georgen, das Alte Rathaus und das Neue Rathaus. Bei einem geführten Stadtspaziergang lernen Sie die „Perle an der Müritz“ besser kennen, bevor Sie sich an Bord eines Schiffes auf eine kleine Müritzrundfahrt begeben. Im Anschluss haben Sie etwas freie Zeit im Bereich des Stadthafens, der sich zu einem sehenswerten maritimen Ensemble entwickelt hat. Von hier aus geht es zum Van der Valk Resort Linstow, wo Sie Ihre Zimmer beziehen und beim Abendessen den ersten Tag gesellig ausklingen lassen.

Tag 2
Barlachstadt Güstrow & Konzert
Erst einmal genießen Sie ausgiebig das reichhaltige Frühstücksbuffet, bevor Sie eine der schönsten Städte Mecklenburg-Vorpommerns besuchen. Die Altstadt von Güstrow beeindruckt mit Fachwerk und Backsteingotik, mit imposanten Bürgerhäusern, prächtigen Renaissance-Bauten und dem klassizistischen Rathaus. Während der Stadtführung besuchen Sie den Park des Schlosses aus dem 16. Jahrhundert, welches der charmanten Residenzstadt einen besonderen Reiz verleiht. Natürlich besuchen Sie den Dom mit dem weltweit berühmten Schwebenden von Barlach. Neben dem historischen Altstadtkern gehört das Ernst Barlach Atelierhaus mit der historischen Gertrudenkapelle zu den kulturellen Perlen der Stadt. Ernst Barlach benötigte Ende der 20-iger Jahre wegen der guten Auftragssituation entsprechende Werkstattbedingungen für die Arbeit an großen bildhauerischen Werken. Daher ließ er sich 1930-31 das Atelierhaus mit Wohnung am Inselsee in Güstrow bauen. Die seit 1978 zugängliche Gedenkstätte gibt mit rund 300 Plastiken, 110 Handzeichnungen, 430 druckgraphischen Werken, Skizzenbüchern und persönlichen Dokumenten einen umfassenden Einblick in das Schaffen des Künstlers und beherbergt den größten Teil seines Nachlasses. Unter anderem werden Barlachs berühmte Holzskulpturen gezeigt, wie „Der Träumer“ (1925), die „Lachende Alte“ und die „Frierende Alte“ (1937). Am Nachmittag kehren Sie zurück ins Hotel und haben
etwas Zeit die Einrichtungen des großzügigen Resorts zu genießen und ein frühes Abendessen einzunehmen. Dann geht es
am Abend zu einer der schönsten Spielstätten des Musikfestivals
– der Festspielscheune in Ulrichshusen. Als Ulrich von Maltzahn
im Jahre 1560 seine Wasserburg erbaute, ahnte er wohl noch
nichts von der wechselvollen Geschichte, die der wehrhaften Renaissance-Anlage bevorstand. Die mächtige alte Scheune neben der Burg ist einer der größten Konzertsäle des Nordens. Künstler aus aller Welt sind bereits nach Ulrichshusen gekommen und waren begeistert: von der für sinfonische Konzerte wie für Kammermusik bestens geeigneten Akustik, der Atmosphäre und der einmaligen Lage zwischen Feldern und Seen. Hier erleben Sie das Orchesterkonzert des New Century Chamber Orchestra aus San Francisco unter der Leitung von Daniel Hope.

Tag 3
Neustrelitz & Heimreise
Nach dem Frühstück und auschecken im Hotel besuchen Sie auf
dem Heimweg nach Berlin Neustrelitz. Die einstige Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz liegt im Süden von Mecklenburg-Vorpommern und entstand durch einen Gründungsaufruf des Herzogs Adolf Friedrich III. im Jahre 1733 nach erfolgter Verlegung seiner Residenz in das Jagdhaus Glieneke am Zierker See. Damit vollzog sich die letzte barocke Stadtgründung in Deutschland. Neustrelitz blieb bis 1918 Herzogssitz und war von 1918 bis 1933 Landeshauptstadt des Freistaates Mecklenburg-Strelitz. Das ehemals prächtige Schloss mit baulicher Anlehnung an die Versailler und Charlottenburger Anlagen brannte leider 1945 ab, zu sehen ist aber noch die sternförmige, barocke Anlage der Stadt mit ihrem großen Marktplatz. Sehenswert sind auch der Schlossgarten mit der Schlosskirche, die klassizistische Orangerie sowie die Gedächtnishalle für Königin Luise von Preußen, einer geborenen Prinzessin zu Mecklenburg-Strelitz. Nach der Stadtführung
treten Sie die Heimfahrt an und erreichen Berlin am
Nachmittag.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Reiseleistungen:

• Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Berlin-HBF

• 2 Übernachtungen im 4-Sterne Van der Falk Resort
Linstow mit großem Frühstücksbuffet

• Geführter Stadtrundgang in Waren an der Müritz (1,5h)

• Schiffsrundfahrt auf der Müritz (1 h)

• 1 x Abendessen im Hotel

• Geführter Stadtrundgang in Güstrow mit Besuch des
Schlossparks, des Doms und dem Atelier von Ernst Barlach
und Gertrudenkapelle

• Konzertkarte für das New Century Chamber Orchestra San Francisco unter der Leitung von Daniel Hope in der Festspielscheune Ulrichshusen, Preisklasse 1

• Geführter Stadtrundgang Neustrelitz (1,5h)

• M-Tours Live Reisebegleitung

• Kostenfreie Nutzung des Erlebnisbads

Reisetermin 2021:

• 17. – 19. Juni

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 31

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 31

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.