zurück zum Tagesspiegel
© PantherMedia / elxeneize

Festspielfrühling auf Rügen

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-Tours Erlebnisreisen zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-Tours Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17-19, 49074 Osnabrück. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Festspielfrühling auf Rügen

699 € p.P. im DZ (für Abonnenten)

Nicht-Abonnenten 749 € p.P. im DZ (EZ-Zuschlag ab 150 €)

Bild: © PantherMedia / Rico Ködder

Kammerkonzert, Kreidefelsen und Elizabeth von Arnim

Begleiten Sie uns anlässlich des Festspielfrühlings Mecklenburg-Vorpommerns auf Deutschlands größte Insel. Internationale Orchester, die Stars der Klassikszene und Nachwuchsmusiker:innen spielen an den schönsten Orten auf Rügen. Gönnen Sie sich eine Auszeit, lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und atmen Sie ganz tief durch, denn Rügen begeistert auch durch seine wunderschöne Natur. Sie wohnen im frisch renovierten 4*-Wellness-Hotel Vju, welches durch die einmalige Lage auf einer ins Meer ragenden Landzunge und den dazugehörigen Aussichtsturm einen überwältigenden Blick auf die Insel und das Meer gewährt und die perfekte Grundlage für einen wunderbaren entspannten Urlaub bildet.

Tag 1:
Anreise & Spaziergang durch das Seebad Sellin
Am Morgen starten Sie Ihren Kurzurlaub mit einem bequemen Reisebus von Berlin nach Rügen. Angekommen im beliebten Ostseebad Sellin treffen Sie um 13.00 Uhr „Elizabeth von Arnim“, die Sie mit auf einen Spaziergang durch das Seebad nimmt. Eine Insel lädt naturgemäß dazu ein, sie zu umrunden. Diese Idee hatte auch die Schriftstellerin Elizabeth von Arnim vor gut 115 Jahren. „Die Reise nach Rügen, quer durch Rügen und um Rügen herum ist im Jahrzehnt vor dem Ersten Weltkrieg schon in Art und Aufwand ein Zeitkuriosum. […] Die Unternehmung ist ein wenig kühn für die gesellschaftlichen Usancen Preußisch-Pommerns, und zugleich doch wohlbehütet.“ schreibt Kyra Stromberg im Nachwort zum zuerst 1904 erschienenen Reiseroman
„The adventures of Elizabeth in Rügen.“ Elizabeth wird Ihnen in den kommenden Tagen immer wieder begegnen. Sellin ist bekannt für seine liebevoll restaurierten Bädervillen und natürlich die berühmte Seebrücke.Hier kehren Sie nach dem Spaziergang um 14.30 auf Kaffee und Kuchen ein. Im Anschluss fahren Sie nach Göhren, wo Sie Ihre Hotelzimmer im wunderschön renovierten Hotel Vju beziehen. Erkunden Sie die Annehmlichkeiten des Hotels, bevor Sie beim Abendessen den Anreisetag gesellig ausklingen lassen.

Tag 2:
Sassnitz, Schifffahrt Kreidefelsen & Nationalparkzentrum
Sie genießen das ausgezeichnete Frühstücksbuffet, bevor Sie um 09.30 Uhr abgeholt werden und nach Sassnitz fahren. Hier
bummeln Sie durch den Hafen und über die Strandpromenade und genießen den Blick vom spektakulärsten Bauwerk von
Sassnitz aufs Wasser: Der „Balkon zum Hafen“, die futuristische Hängebrücke zwischen Hafen und Oberstadt, wurde 2007 eröffnet. Danach heißt es „Leinen los!“ und Sie erleben die bizarren, weiß leuchtenden Kreidefelsen der Stubbenkammer aus
der schönsten Perspektive: vom Schiff aus. Nach zwei Stunden auf See bringt uns der Bus vom Hafen zum Nationalparkzentrum Königsstuhl mitten im Nationalpark Jasmund mit den größten Buchenwäldern der Ostsee-Region. Dort erleben Sie
die Stubbenkammer bei einem Rundgang auch vom Land aus und erhalten Hintergrundinformationen zum UNESCO-Welterbe, dem Nationalpark und dem Königsstuhl. Am späten Nachmittag sind Sie wieder zurück im Hotel, wo Sie später zum Abendessen erwartet werden.

Tag 3:
Lesung & Konzert im Ostseebad Baabe
Der Morgen steht nach dem Frühstück für eigene Erkundungen bereit. Um 11.00 Uhr treffen Sie im Hotel wieder auf „Elizabeth
von Arnim“, die Sie mit einer kleinen Lesung aus Ihrem Reisetagebuch unterhält. Um 14.00 Uhr brechen Sie dann auf in das benachbarte Ostseebad Baabe mit seinem fünf Kilometer langen Sandstrand. Im „Haus des Gastes” nehmen Sie ab 15.00 Uhr am Kammerkonzert „Licht und Schatten” teil. Pablo Barragán (Klarinette), Tobias Feldmann (Violine), Timothy Feldmann
(Violine), John Myerscough (Violoncello) und Magda Amara (Klavier) präsentieren Ihnen Mahler (Klavierquartett a-Moll), Beethoven (Duo Es-Dur für Viola und Violoncello WoO 32 „Duett mit zwei obligaten Augengläsern”), Chatschaturjan (Trio für
Klarinette, Violine und Klavier), Saint-Saens (Sonate Es-Dur für Klarinette und Klavier op. 167) und Vajda (Lightshadow-Trembling für Klarinette solo). Im Anschluss lassen Sie den Tag im Hotel ausklingen und genießen ein Abendessen.

Tag 4:
Stralsund & Heimreise
Sie genießen noch einmal das Frühstück im Hotel, bevor Sie um 10.00 Uhr auschecken und auf dem Rückweg auf dem Festland
einen Halt in der altehrwürdigen Hansestadt Stralsund machen. Sie ist die größte Stadt Vorpommerns und liegt am Strelasund,
der Meerenge zwischen Rügen und dem Festland. Die Stadt, die durch eine wechselvolle Geschichte geprägt ist, gehört mit
ihrem historischen Stadtbild zu den beeindruckenden Reisezielen der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern. Die fast von
Wasser umgebene Altstadt, von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellt, verfügt über eine einzigartige historische Bausubstanz vom Mittelalter bis zum Klassizismus. Bei Ihrem geführten Rundgang durch die Altstadt kommen Sie ab 11.30 Uhr an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Das Rathaus ist ein Juwel der norddeutschen Backsteingotik und der bedeutendste Profanbau der Stadt. Auch die Giebelhäuser in der Mühlenstraße gehören zum Kerngebiet des UNESCO-Welterbes. Die Kirche St. Jakobi gilt als eine der schönsten der Hansestadt. Zum Ende des Rundgangs gibt es noch ein leckeres Fischbrötchen und einen norddeutschen Kümmel, bevor Ihr Bus Sie zurück nach Hause bringt.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Reiseleistungen:

• Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Berlin-Hauptbahnhof

• 3 Übernachtungen im 4*-Wellness-Hotel Vju Rügen inkl. Frühstück

• 3 Abendessen im Hotelrestaurant

• geführter Spaziergang durch Sellin mit „Elizabeth von Arnim ”

• Kaffee-/Kuchentafel auf der Seebrücke von Sellin

• Tagesausflug mit Spaziergang durch Sassnitz, 2-stündiger Schifffahrt entlang der Kreidefelsen, Besuch des Nationalpark-Zentrums mit Führung und Filmvortrag

• Lesung aus den Reisetagebüchern von Elizabeth von Arnim

• Konzertkarte anlässlich des Festspielfrühlings für das Kammerkonzert „Licht und Schatten” im Seebad Baabe, PK2 (Aufpreis Konzertkarte PK1: 10€)

• 2-stündige Stadtführung in der UNESCO-Welterbe-Stadt Stralsund mit Fischbrötchen und Abschiedsschnaps

Reisetermin 2023:

16. – 19. März

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 31

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 31

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.