zurück zum Tagesspiegel
© PantherMedia

Augusta Treverorum – Trier und der Untergang des Römischen Reiches

27.10.-30.10.2022

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreisen haben wir mit unserem Kooperationspartner Compact Tours zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist compact tours incentives und incoming GmbH, Oranienburger Str. 26, 10117 Berlin. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Auf den Spuren der Alten Römer

839 € p.P. im DZ (für Abonnenten)

Nicht-Abonnenten zahlen 889 € p.P. im DZ (EZ-Zuschlag: 80 €)

Bild: © PantherMedia

Besuch in der ältesten Stadt Deutschlands - Trier

Trier ist zu Recht Standort der Großen Landesausstellung 2022 „Der Untergang des Römischen Reiches“, denn nirgendwo sonst in Deutschland ist die Römerzeit so authentisch erlebbar! Als größte Römermetropole nördlich der Alpen und spätrömische Kaiserresidenz erfuhr die Stadt gerade in den Krisenzeiten des Imperiums eine späte Blüte und wurde Schauplatz der Weltgeschichte.

Tag 1: Anreise Trier

• Zugreise nach Trier
• Übersichts-Stadtrundfahrt und Bustransfer ins Hotel
• Check in im 4* Hotel Mercure Porta Nigra
• Abendessen im Hotel und Übernachtung

Am Vormittag fahren Sie mit dem Zug von Berlin nach Trier. Die Abholung vom Bahnhof in Trier erfolgt durch Ihren Reisebus und Sie fahren über die Römerbrücke nach Trier zur Übersichts-Stadtrundfahrt. Sie sehen vom Bus die Moselklöster, den Alten Krahnen (einen mittelalterlichen Moselkran) und die Kaiserthermen. Vom Petrisberg aus genießen Sie einen hervorragenden Blick auf die Stadt, bevor Sie an der Porta Nigra, einst eines der vier Tore in Trier, aussteigen. Zu Fuß erkunden Sie auf einem geführten Spaziergang  den Altstadtkern von Trier und erleben hautnah die verbliebenen Bauten aus der römischen Zeit und weitere Zeitzeugen aus verschiedensten Stilepochen. Das Abendessen und Übernachtung findet im Hotel  an der Porta Nigra statt.

Tag 2: Landesausstellung 2022:  Der Untergang des Römischen Reiches 

• Eintritt und Führung im Rheinischen Landesmuseum
• Freizeit für eigene Besichtigungen, z.B. Stadtmuseum
• Fahrt zu einem Trierer Traditionsweingut
• Führung im Weinkeller mit Weinprobe
• Winzerabendessen
• Übernachtung

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Führung im Rheinischen Landesmuseum Trier zum Ausstellungsteil „Der Untergang des Römischen Reiches“. Im Mittelpunkt steht die Zeit von 4. bis zum 5. Jahrhundert nach Christus. Lebendig wird gezeigt, welche historischen Ereignisse und Prozesse zum Zerfall des römischen Staates führten. Die Ausstellung zeigt auch, welche kulturellen Errungenschaften des Römischen Reiches im Übergang zwischen prunkvoller Spätantike und vermeintlich dunklem Frühmittelalter verloren gingen und welche, wenn auch in gewandelter Form, fortleben konnten. Anschließend haben Sie Freizeit für eigene Besichtigungen in Trier, z.B für das Stadtmuseum Simeonstift mit dem Ausstellungsteil „Das Erbe Roms. Visionen und Mythen in der Kunst“. Hier wird dem Fortleben des Römischen Reiches in Kunst- und Kulturgeschichte nachgespürt. Trier hat auch kulinarisch so einiges zu bieten. Direkt an der Mosel gelegen und von Weinbergen umgeben, werden hier vorzüglichste Weine gekeltert, wie Sie am Abend feststellen können: Sie fahren zu einem Trierer Traditionsweingut, wo Sie von Familie von Nell  im Weinkeller aus erster Hand alles Wichtige über die Arbeiten im Weinkeller, dem wichtigsten Arbeitsplatz eines Winzers, hören. Erfahrungen aus sieben Generationen als Trierer Weinbaubetrieb werden hier mit moderner Kellertechnik verbunden. Bei einer Weinprobe in angenehmer Atmosphäre erkennen Sie die Feinheiten und unterschiedlichen Charaktere der Trierer Weine. Außerdem  genießen Sie ein rustikales Abendessen nach altem Familienrezept. Zum Tagesende fahren Sie in Ihr Hotel zurück.

Tag 3: Dom – Basilika – Kaiserthemen

• Führung im Dom Museum
• Domführung
• Römisches Mittagessen nach Originalrezept aus dem Kochbuch des Marcus Gavius Apicius
• Führung Konstantin-Basilika, Palastgarten, Kaiserthermen
• Abendessen im Hotel und Übernachtung.

Am Vormittag sehen Sie im Museum am Dom den  Ausstellungsteil „Im Zeichen des Kreuzes – eine Welt ordnet sich neu“. In die bewegten Zeiten des untergehenden Römischen Reiches fällt auch der Aufstieg des Christentums. Die christliche Kirche und die Bischöfe wussten ein Machtvakuum zu nutzen und übernahmen zunehmend auch die weltliche Herrschaft. In kaum einer anderen Stadt lassen sich die Anfänge des Christentums so gut nachvollziehen wie in Trier. Geballte Ästhetik, Kunst und Architektur aus 1700 Jahren Kultur- und Glaubensgeschichte erleben Sie im im Dom St. Peter, älteste Bischofskirche Deutschlands. Zu  Mittag erwartet Sie ein römisches Gericht aus dem Kochbuch „De re coquinaria“. Dieses Kochbuch war lange Zeit das meistgedruckte Buch nach der Bibel, was seine Bedeutung für sämtliche Kochbücher Europas bis hinein ins 18. Jahrhundert unterstreicht. Die Erkundung von Basilika, Palastgarten und Kaiserthermen ist für den Nachmittag vorgesehen:  Die sogenannte Basilika – der Thronsaal Kaiser Konstantins – ist der größte Einzelraum, der aus der Antike überlebt hat. Die Römer wollten durch die Architektur Größe und Macht des Kaisers ausdrücken, was Ihnen hier besonders eindrucksvoll gelang: die riesige Halle hat eine faszinierende Akustik. Vorbei am Kurfürstlichen Palais kommt man durch eine wunderschöne Gartenanlage, den Palastgarten direkt zu den Kaiserthermen. Die Kaisertherme aus dem 4. Jahrhundert ist eine der drei großen Badeanlagen in Trier und die größte nördlich der Alpen. Ihre Relikte vermitteln heute noch dem Besucher auf eindrucksvolle Weise das luxuriöse Badevergnügen der Römer. Ihr Abendessen genießen Sie im Hotel.

Tag 4: Amphitheater und Rückreise

• Eintritt und Führung AmphitheaterBesuch der Villa Rustica in Mehring
• Besichtigung der antiken Badeanlage Villa Urbana in Longuich
• Bustransfer zum Bahnhof
• Rückfahrt nach Berlin mit dem Zug

Nach dem Frühstück und dem Check-out aus dem Hotel  fahren Sie mit einem Reisebus zum Amphitheater und lernen dieses UNESCO Welterbe durch eine Führung kennen. Das Amphitheater begeisterte bereits im antiken Trier als Ort der Massenunterhaltung.  Die ca. 22 Meter hohen Ränge boten bis zu 18.000 Zuschauern Platz, das meist blutrünstige Unterhaltungsprogramm zeigte Kämpfe zwischen Menschen oder zwischen Tieren. Bis heute sind Arena, Ränge und das Kellergeschoss zu besuchen. Im Anschluss geht es nach Mehring zur Villa Rustica, einem teilweise wieder aufgebauten römischen Gutshof. So rustikal wie er heute erscheint, zählte er doch einst zu den großen und prächtigen Gutshöfen des Trierer Landes. Die antike Badeanlage des prachtvollen Gutshauses Villa Urbana Longuich hat man wiederaufgebaut und dabei gleich einen Platz geschaffen, an dem sich angenehm verweilen lässt. Neben dem Freigelände mit weitem Blick über Longuich und die Weinberge finden Sie einen Weinberg mit antiker Reberziehung. Rückfahrt mit dem Bus zum Bahnhof und Zugfahrt nach Berlin.

Geringfügige Änderungen im Reiseablauf aus organisatorischen Gründen vorbehalten.

Reiseleistungen:

• Bahnreise von Berlin nach Trier und zurück inkl. Sitzplatzreservierung

• Reisebegleitung ab/bis Berlin

• Bustransfer Bahnhof – Hotel  und zurück

• 3 Übernachtung mit Frühstücksbuffet  im 4* Mercure Hotel Trier Porta Nigra

• 2 Abendessen im Hotel, 1 Römisches Mittagessen, rustikales Winzer-Abendessen

• 1 Ausflug zum Traditionsweingut inkl. Führung durch den Weinkeller und Weinprobe

• Stadtrundfahrt und geführte Stadtrundgänge

• Innenbesichtigungen Dom und  Kaiserthermen mit Palastgarten

• Führung durch die Sonderausstellungen

• Eintritt und Führung im Amphitheater

• Besichtigung Villa Rustica in Mehring und Villa Urbania in Longuich

Reisetermin 2022:
27. – 30. Oktober

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 24

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 24

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.

Bitte geben Sie folgende Informationen an:

  1. Reisedatum
  2. DZ oder EZ
  3. Buchung oder Anfrage
  4. Covid-19-Impfung ja / nein
  5. Vegetarier ja /nein