zurück zum Tagesspiegel
© Panthermedia

Wunderbares Wien: Auf den Spuren von Klimt und Mozart

Diese exklusive Tagesspiegel-Themenreise haben wir mit unserem Kooperationspartner M-Tours Erlebnisreisen zusammengestellt. Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes ist M-Tours Erlebnisreisen GmbH, Große Straße 17-19, 49074 Osnabrück. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Ihre Reiseauswahl:

Wunderbares Wien

969 € p.P. im DZ (für Abonnenten)

Nicht-Abonnenten zahlen 1.019 € p.P. im DZ (EZ-Zuschlag 170 €)

Bild: © PantherMedia

Auf den Spuren von Gustav Klimt und Wolfgang A. Mozart

Mit dem Namen der Donau- und Walzermetropole sind Prater, Staatsoper, der Stephansdom, die imperialen Bauten der Habsburger, Kaiserin „Sisi“, Walzerklänge und altehrwürdige Eleganz verbunden. Aber auch viele Werke des Malers Gustav Klimt, der in diesem Jahr 160 Jahre alt geworden wäre, sind permanent in Wien zu sehen. Spüren Sie die anziehende Wiener Atmosphäre mit seinem typisch Wienerischen Schmäh und verbinden Sie Ihren Österreichbesuch mit einem kleinen Ausflug in die Kunst des bekanntesten Vertreters des Wiener Jugendstils.

Freitag, 05.08.2022
Anreise, Stadtrundgang und Schnitzelessen
Von Flughafen Berlin-Brandenburg fliegen Sie direkt nach Wien. Hier angekommen lernen Sie Ihre Gästeführerin kennen, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Nach Ihrer Ankunft in der Innenstadt beziehen Sie ihre Hotelzimmer und begeben sich auf einen geführten Rundgang durch die Innenstadt auf den Spuren des Kaiserlichen Wiens. Der Graben mit der Pestsäule, der Kohlmarkt mit dem Demel und viel mehr stehen auf dem Programm. Das Abendessen wird Ihnen später in einer der bekanntesten Adressen der Stadt serviert. Der österreichische Gastronom und Unternehmer erlangte mit dem „Figlmüller Schnitzel“ internationale Bekanntheit und es ist heute ein fester Bestandteil der Österreichischen Küche.

Samstag, 06.08.2022
Schloss Schönbrunn, Stadtrundfahrt & Konzert (fakultativ)
Ein absolutes Muss für Wien-Besucher ist natürlich das Sisi-Schloss Schönbrunn. Es zählt zu den schönsten Barockanlagen Europas und wurde zum UNESCO-Welterbe erklärt. 1441 Räume standen damals Kaiser Franz Joseph und seiner Sisi zur Verfügung. Nach dem Ende der Monarchie wurde der imperiale Glanz mit großem Engagement bewahrt, und bis zum heutigen Tag bildet Schönbrunn den würdigen Rahmen für große Staatsempfänge und feierliche Bankette. 1996 wurden Schloss und Park in den Stand eines UNESCO-Weltkulturerbes erhoben. Im Rahmen der „Grand Tour“ sehen Sie die Repräsentationsräume und Privatgemächer des Kaiserpaares, sowie weitere Räume, wie z.B. kostbare Räume aus dem 18. Jh. aus der Zeit Maria Theresias. Nach einer Mittagspause und einen Bummel durch den Park setzen Sie die Stadtrundfahrt fort und sehen die Prachtbauten an der Ringstraße wie z.B. Staatsoper, Kunsthistorisches Museum, Hofburg, Rathaus, Burgtheater und Universität. Aber auch an der UNO-City und dem Hundertwasserhaus kommen Sie vorbei. Unterwegs geht es auch zum Naschmarkt. Von den zahlreichen Bauernmärkten, die die Wiener Bevölkerung früher mit Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse versorgten, ist der traditionelle Naschmarkt einer der letzten, der bis heute besteht. Der restliche Tag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Wenn Sie möchten, besuchen Sie am Abend den Wiener Musikverein. Es ist ein traditionelles Konzerthaus und hier befindet sich der Große Musikvereinssaal. Das Wiener Mozart Orchester präsentiert Ihnen ausgewählte Werke von Wolfgang Amadeus Mozart.

Sonntag, 07.08.2022
Klimt im Belvedere, Beethoven-Fries & Heuriger
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Wiener Jugendstil-Malers Gustav Klimt. Seine Werke „Der Kuss“, „Judith“ oder das Beethovenfries sind in aller Welt bekannt. Sie beginnen mit einer Führung im Belvedere, welches mit 24 Bildern die größte und wichtigste Klimt-Gemäldesammlung der Welt besitzt. Das 180×180 cm große Meisterwerk „Der Kuss“ ist hier dauerhaft zu bewundern. Bevor nach einer Mittagspause der Nachmittag für eigene Erkundungen zur Verfügung steht, besuchen Sie Klimts Beethoven-Fries in der Secession. Die Hommage an Ludwig van Beethoven beeindruckte nicht nur die Zeitgenossen. Ursprünglich sollte der Zyklus nach der Ausstellung abgetragen werden. Ein Sammler kaufte ihn und nahm ihn 1903, in sieben Teile zerlegt, von der Wand. 1973 erwarb die Republik Österreich das kostbare Werk, restaurierte es und machte es 1986 in einem eigens dafür geschaffenen Raum der Secession öffentlich zugänglich. Am Abend wird es gesellig und Sie genießen die gemütliche Atmosphäre eines Heurigen. Den echten Wiener Heurigen, in dem ausschließlich Wiener Wein ausgeschenkt wird, erkennt man am Föhrenbuschen und an einer Tafel mit dem Wort „Ausg’steckt“, das gleichzeitig anzeigt, wenn das Lokal geöffnet ist. Zum frischen Wein und den kulinarischen Köstlichkeiten gehört natürlich auch die „Urwiener Schrammel-Musik“.

Montag, 08.08.2022
Mythos Mozart
Nach dem Frühstück und Check-out besuchen Sie die brandneue Multimedia-Ausstellung „Mythos Mozart“. Genau an jenem Ort in Wien, an dem Wolfgang Amadeus Mozart seine letzten Lebensjahre verbrachte und Die Zauberflöte sowie das Requiem komponierte, wird im Sommer 2022 eine immersive, interaktive, digitale Erlebniswelt eröffnen. Der „Mythos Mozart“ wird auf höchsten künstlerischen Niveau inszeniert und als emotionale Riese auf 1500 qm erlebbar gemacht. In dieser völlig neuen und unmittelbaren Begegnung mit Mozarts Welt und Musik ist es eine Einladung Mozart hautnah und vollkommen neu zu Erleben. Gehören Sie zu den ersten Gäste, welche die neue Wiener Sehenswürdigkeit erleben! Aus dem Restaurant in der 7. Etage haben Sie
zudem einen tollen letzten Blick auf den Stephansdom, bevor Sie wieder zum Flughafen gebracht werden und Ihre Heimreise antreten.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Reiseleistungen:

• Flug ab/bis Berlin-Brandenburg nach Wien und zurück

• 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel „Alte Post“

• 1 Abendessen im Traditionsrestaurant Figlmüller

• 1 Abendessen beim typischen Heurigen mit Musik

• Geführter Rundgang durch die Wiener Innenstadt

• Große Stadtrundfahrt mit Besuch des Naschmarktes

• Eintritt und „Grand Tour“-Führung im Schloss Schönbrunn mit Park

• Eintritt und Führung im Belvedere mit Werken von Klimt

• Besichtigung des Beethoven-Fries von Klimt in der Secession

• Eintritt für die brandneue Multimedia-Ausstellung „Mythos Mozart“

• Reisebegleitung

Reisetermin 2022:
05. – 08. August

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Telefon (030) 29 02 11 63 31 

Reise bei unserem Partner anfragen

Ihre Buchungshotline: (030) 29 02 11 63 31 

Ihre unverbindliche Reiseanfrage:

Bitte füllen Sie das Formular aus, damit unser Reisepartner Sie für weitere Informationen kontaktieren kann. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage direkt an den Reiseveranstalter weitergeleitet werden.